PIC OF THE MONTH

Als offizieller Partner verlosen wir einen kostenlosen Startplatz für ein Team of Five am Gigathlon Switzerland 2018.
» Hier bewerben!
05 Okt

«Wieder um ein grandioses Erlebnis reicher»

Bruno Christen hat in seinem Leben schon viel mitgemacht. Ein ganz besonderes Erlebnis war seine Teilnahme an der Ironman 70.3-WM in Australien in der Agegroup 70+. Mit viel Sinn für Humor berichtet der Schweizer von seinem Trip nach Down Under:

brunochristen

weiterlesen »

1 Kommentar »

05 Sep

«Nr. 3 der Welt, das ist doch was!»

An der australischen Sunshine Coast klassierte sich Sponser-Sportler Ruedi Wild bei seinem Saisonhöhepunkt mitten in der Weltspitze auf dem 3. Rang. Der Schweizer durfte sogar mit dem WM-Titel liebäugeln. Sein Bericht:

RuediWild

weiterlesen »

keine Kommentare

21 Aug

Dämpfer an der 70.3-EM in Deutschland

Ruedi Wild ist in den letzten Wochen und Monaten alles gelungen, der Sponser-Sportler eilte von Podest zu Podest. Für einmal musste der Spitzenathlet einen Dämpfer einstecken. Seine Analyse.

Ruedi

weiterlesen »

keine Kommentare

11 Aug

Mit Sponser an die Ironman 70.3-WM nach Australien

Die Schweizer Triathletin Oriana Heer (35) ist ihrem Traum ein ganz grosses Stück näher gekommen. Nicht nur, weil sie sich im August 2015 mit einem 2. Rang in ihrer Alterskategorie für die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2016 in Australien (Mooloolaba, Queensland, Sunshine Coast) qualifizieren konnte. Sondern auch, weil sie die dafür erforderlichen Reisekosten von 5000 Franken mit einem I believe in you-Projekt zusammenbrachte. Am 19. August gehts los!

OrianaHeer

weiterlesen »

keine Kommentare

14 Jun

Ein «normaler» Sonntag für Ruedi Wild

Nach seinen beiden zweiten Plätzen am Ironman 70.3 Österreich und in der Schweiz durfte Ruedi Wild beim Ironman 70.3 Italy endlich den grossen Champagner in Empfang nehmen. Wettkämpfe in Italien sind immer eine Geschichte für sich, wie sein Rückblick zeigt…

Ruedi

weiterlesen »

keine Kommentare

11 Jun

Ein hart erkämpfter 2. Rang overall

Ruedi Wild hat im Vorfeld kein Blatt vor den Mund genommen. Das Ziel des Sponser-Sportlers war klar: «ch wollte meinen Sieg aus dem Vorjahr vor dem Heimpublikum verteidigen!» Eine leichte Enttäuschung kann er deshalb nicht abstreiten. Aber Ruedi ist ein fairer und analytischer Sportmann: «Bereits jetzt, mit etwas Abstand, überwiegt ganz klar die Freude über die starke Leistung. Er war einfach jemand stärker als ich.»

RuediWild

weiterlesen »

keine Kommentare

27 Mai

«Ohne Lauftraining den besten Laufsplit!»

Sechs Wochen musste er sich gedulden, bis er endlich wieder bereit war für eine wettkampfmässige Belastung nach dem Ironman Südafrika. Nicht nur die Vorbereitung, sondern auch die Erholung dauert auf der langen Distanz um einiges länger. Doch Sponser-Sportler Ruedi Wild hat gezeigt, dass er auch in Sachen Erholung ein Vollblut-Profi ist und genau einschätzen kann, wann er wieder Gas geben soll. Sein Wettkampfbericht aus St. Pölten:

Podest

weiterlesen »

keine Kommentare

09 Mrz

Team Koach vor der Triathlon-Saison 2016

Das erfolgreichste Schweizer Triathlon-Team der vergangenen Saison hat sich für 2016 neue Ziele gesetzt. Mit einem veränderten Athleten-Portfolio will das Team Koach den Erfolgsradius ausweiten. Team Manager Kurt Müller von KM Sport Coaching erläutert die Veränderungen.

TeamKoach

weiterlesen »

keine Kommentare

28 Feb

Ernährungs-Seminar mit Ruedi Wild

Ruedi Wild ist wohl einer der erfahrensten Triathleten der Schweiz auf allen Disziplinen. Die stete Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung ist für ihn wichtiger Baustein zum Erfolg. In seinem Workshop vom 15. März 2016 referiert er über wettkampfspezifische Herausforderungen in der Triathlon-Ernährung.

Ruedi Wild Triathlon-Ernaehrung

weiterlesen »

keine Kommentare

10 Dez

Referat von Ruedi Wild bei Tempo-Sport Thalwil

In der neuen Seminarreihe «Monday Night Session» von Tempo-Sport Thalwil referieren Fachpersonen über aktuelle Themen aus dem Triathlon-Sport. Am 11. Januar 2016 ist Triathlon-Profi und Sponser-Mitarbeiter Ruedi Wild zu Gast.

Ruedi-Wild

weiterlesen »

keine Kommentare

05 Dez

Sieg an der Challenge Phuket 2015 in Thailand!

Nach einer starken Leistung in einem Weltklassefeld konnte Ruedi Wild seinen Titel bei der Challenge Phuket aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Allerdings blieb es dem Sponser-Sportler verwehrt, mit einem Baby-Elefanten einzulaufen. Aber ein weiterer Titel in seiner Sammlung macht den Schaden schnell wett. Sein Rennbericht:

Zieleinlauf

weiterlesen »

keine Kommentare

01 Dez

«Ich dachte gar nie daran, Profi zu werden. Nun bin ich es doch!»

Als sie an der Ironman-WM 2013 auf Hawaii Vierte in ihrer Altersklasse wurde, beschloss Dimity-Lee Duke (32), als Profi-Athletin unterwegs zu sein. Diesen Entscheid hat sie bisher nicht bereut! Im Interview stellt sich die in Thailand lebende Australierin unseren Lesern vor.

Dimity-Lee_Duke

weiterlesen »

keine Kommentare

29 Nov

Sieg bei der Challenge Laguna Phuket 2015

Nur eine Woche später holt sich Sponser-Sportlerin Simone Brändli auch noch den Sieg bei der Challenge Laguna Phuket 2015, nachdem sie bereits den Challenge Laguna Triathlon gewonnen hatte. Ihr Bericht:

Simone

weiterlesen »

keine Kommentare

04 Sep

Ruedi WildAuch im Pech kann man noch von Glück reden

Normalerweise ist die Wettkampfreportage für Ruedi Wild eine ideale Möglichkeit, das Renngeschehen noch einmal Revue passieren zu lassen und auf diese Weise zu verarbeiten. Dieses Mal jedoch keine einfache Sache, da der Sponser-Sportler seine Teilnahme an der Ironman 70.3-Weltmeisterschaft in Zell am See am liebsten bereits vergessen hätte.

weiterlesen »

keine Kommentare

30 Aug

Jan van Berkel in der Weltspitze angekommen

Mit einem soliden Rennen hat der Sponser-Sportler Jan van Berkel gezeigt, dass er ganz oben in der Welt der Ironman-Athleten angekommen ist. Bei der Ironman 70.3-WM in Zell am See belegte der Schweizer am Ende Rang 7. «Ich möchte mich sehr herzlich bei Euch bedanken, dass Ihr mit mir meinen Weg gegangen seid und an mich geglaubt habt. Es bedeutet mir sehr viel, auf eure Unterstützung als Partner zählen zu dürfen», äussert sich der Sponser-Athlet.

Jan van Berkel

keine Kommentare