PIC OF THE MONTH

Neben dem FC Zürich vertrauen auch Neuchâtel Xamax (beide 1. Liga) sowie die Zweitligisten FC Servette, FC Rapperswil-Jona, FC Winterthur und FC Vadzu auf die Sportnahrung von SPONSER. » Mehr dazu
27 Nov

Klassischer Inhalt, neuer Geschmack

Der PROTEIN 34 Bar ist ein leckerer Riegel mit über 34% Eiweiss und schmackhaften Schokoladenüberzug. Neben dem Aroma Banane mit dunkler Schokolade gibt es den Klassiker ganz neu auch im Aroma Lemon-Cheesecake mit weissem Schokomantel.

weiterlesen »

keine Kommentare

09 Nov

Wo liegen die Unterschiede?

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Sportgetränke COMPETITION und ULTRA COMPETITION nicht gross voneinander. Bei beiden handelt es sich um säurefreie Sportdrinks für höchste Energieansprüche, die aus einem breiten Mix an Kohlehydraten mit unterschiedlichem glykämischen Index und Elektrolyten bestehen.

weiterlesen »

keine Kommentare

19 Sep

HIGH ENERGY BAR Salty+Nuts

Das Deutsche Laufsport-Magazin «aktiv Laufen!» hat in der Ausgabe 5/2018 einen grossen Testbericht über Energieriegel publiziert. Besonders erfreulich für SPONSER: der salzig-süsse HIGH ENERGY BAR Salty & Nuts wurde mit dem Prädikat «Wettkampf-Tipp» ausgezeichnet.

weiterlesen »

keine Kommentare

28 Aug

Für einen unvergesslichen Laufgenuss zählt jedes Detail

Am Jungfrau-Marathon sind zweifelsohne ein gut trainierter Körper und ein mental starker Kopf nötig, wenn man über die Distanz von 42,2 km mit 1830 Hm erfolgreich sein will. Mindestens ebenso entscheidend für den Wettkampferfolg ist jedoch auch die Ernährungsstrategie. Wer unterwegs zu wenig isst und trinkt, riskiert einen Hungerast und damit Leistungseinbussen – und kann im schlimmsten Fall die wunderschöne Streckenführung von Grindelwald auf die Kleine Scheidegg durch die imposante Bergwelt gar nicht vollumfänglich geniessen. Folgende Punkte gilt es bei der Ernährung am Jungfrau-Marathon zu beachten:

weiterlesen »

keine Kommentare

21 Aug

Die Ernährungstipps von Ruedi Wild

Ruedi Wild, amtierender Vize-Weltmeister auf der ITU-Langdistanz und mehrfacher Gewinner von Ironman 70.3-Wettkämpfen, vertraut seit Jahren auf die Produkte der Schweizer Firma SPONSER. Im Artikel stellt er seine Ernährungstipps für Mitteldistanz vor.

weiterlesen »

keine Kommentare

07 Jun

Die besten Tipps von Profi-Athlet Ruedi Wild

Je heisser der Wettkampf, desto wichtiger ist eine regelmässige Zufuhr von Flüssigkeit, Kohlenhydraten und Elektrolyten. Das tönt in der Theorie simpel. Doch die Praxis zeigt: Je höher die Leistung, desto schwerer fällt das Einnehmen von Nahrung während des Wettkampfs. Und auch die Verdauung setzt bei hohen Intensitäten irgendwann aus. Magenprobleme, Dehydrierung, Muskelkrämpfe oder gar Durchfall und Erbrechen können die Folgen sein. Wie kann der Traum von einer Top-Leistung beim Ironman 70.3 auch unter heissen Bedingungen in Erfüllung gehen? Profi-Athlet Ruedi Wild verrät die besten Tipps.

weiterlesen »

2 Kommentare »

06 Jun

Bei akuten Krämpfen hilft Muscle Relax

Gegen Muskelkrämpfe helfen Recovery-Shakes mit Eiweiss vermutlich mehr als Magnesium. Magnesium hat zwar den Ruf gegen Muskelkrämpfe zu helfen, doch ist die Datenlage dafür eher schwach. Dieser Ruf scheint hauptsächlich bei der Verwendung gegen nächtliche Ruhekrämpfe in Waden und Fusssohlen zu kommen, weniger von leistungsbedingten Muskelkrämpfen.

weiterlesen »

keine Kommentare

01 Jun

Mehr Kraft, mehr Maximalkraft und bessere Kraftausdauer mit Beta-Alanin

Eine aktuelle Studie bestätigt die kraftsteigernde Wirkung von Beta-Alanin in Zusammenhang mit hartem Krafttraining. Zu Recht wird Beta-Alanin vom Australian Institute of Sports als A-Supplement geführt.

weiterlesen »

keine Kommentare

20 Mrz

Sports Water Protein und Sports Water Active

Mit dem Sports Water Protein und dem Sports Water Active bringt der Schweizer Sportnahrungshersteller SPONSER SPORT FOOD zwei schmackhafte Fertiggetränke auf den Schweizer Markt. Die 500-ml-Flaschen weisen einen praktischen Ausgussstutzen auf, wie sie Sportler lieben.

weiterlesen »

keine Kommentare

21 Jan

Zur Stärkung der Immunabwehr bei Sportlern

Mit Immunoguard bringt Sponser Sport Food ein wissenschaftlich konzipiertes Nahrungsergänzungsmittel auf natürlicher pflanzlicher Basis auf den Markt, das zur Stärkung der Immunabwehr und zum Schutz vor oxidativen Stress konzipiert wurde. Entwickelt wurde das Produkt für Sportler, es eignet sich jedoch aufgrund der hochwertigen funktionellen Inhaltsstoffe auch generell im Alltag und Beruf oder während Phasen erhöhter Belastung.

weiterlesen »

keine Kommentare

01 Jan

Für die Bestzeit am nächsten Skimarathon

Damit es am nächsten Skimarathon eine neue Bestzeit gibt, braucht es nicht nur erfolgreiche Trainingseinheiten, schnelle Langlaufski und eine gute Technik. Je ambitionierter der Sportler, desto wichtiger ist auch die spezifische Sporternährung. Wir erklären, worauf es ankommt.

weiterlesen »

keine Kommentare

27 Dez

Das Plus für geistige und kognitive Leistungsfähigkeit

Immer dann, wenn Kopf und Körper im Sport perfekt zusammenspielen müssen, bietet sich Mental Focus von Sponser an. Beim Schiesssport, Biathlon, Golf, Kampfsport, Kunstturnen, Turmspringen, Hoch- und Weitsprung und mehr. Das wirksame Prinzip von Mental Focus? Phosphatidylserin und Grüntee-Extrakt.

weiterlesen »

keine Kommentare

07 Dez

Nachweislich mehr Power für Sprints und Endspurt im Aussdauersport

Kreatin ist in Sportlerkreisen gut bekannt und wird in Sprint-, Intervall- und Kraftsportarten breit eingesetzt wegen seiner leistungssteigernden Wirkung auf hoch-intensive Kraft- und Sprintaktivitäten durch die beschleunigte, ATP-abhängige Energiebereitstellung.

weiterlesen »

2 Kommentare »

01 Dez

«Mit meinem Verpflegungsplan macht mein Magen 24 h lang problemlos mit!»

Seine Leidenschaft sind Ultra- und 24-h-Radrennen auf dem Mountainbike. Darin ist Philipp Mader (25) vom Team2Beat richtig gut und enorm erfahren. Mehrfach hat der Sponser-Sportler als Einzelfahrer beim 24-h-Rad am Ring Mountainbike bereits Titel und Podestplätze (Overall und AK) geholt. Sein nächstes grosses Ziel ist das Race Across Germany 2018. Exklusiv gibt uns der Wirtschaftsstudent aus Meschede einen Einblick in sein akribisches Verpflegungs- und Material-Drehbuch für 24-h-Stunden Rennen.

weiterlesen »

keine Kommentare

21 Nov

Wie sind langkettige und kurzkettige Kohlenhydrate idealerweise zu kombinieren?

Frage: Bei Ironman-Wettkämpfen mag ich irgendwann keine süssen Gels mehr schlucken. Deshalb möchte ich auf den Liquid Energy Salty ausweichen. Zusätzlich werde ich Maltodextrin einnehmen, um auf 90 g Kohlenhydrate pro Stunde zu kommen. Wie muss ich die Gels dosieren, wenn ich pro Stunde 60 g langkettige Kohlenhydrate (in Form von Maltodextrin) und den Rest kurzkettig (also z. B mit Fructose) einnehmen möchte?

weiterlesen »

keine Kommentare