20 Jul

Triathlon-Weltcup in Tiszaujvaros kurz vor Ende des Radsplits abgebrochen

Leerer Blick, ungläubiges Kopfschütteln und ab und an ein Lächeln, dass zwischen Entsetzen, Enttäuschung und der irrrealen Gewissheit, sich in einem schlechten Traum zu befinden, hin- und herpendelte. Maximilian Schwetz aus Kirchhain wollte im ungarischen Tiszaujvaros einen weiteren Anlauf nehmen, die Deutsche Triathlon Union (DTU) davon zu überzeugen, dass er für die Weltmeisterschaftsserie nominiert werden sollte. Doch das Rennen wurde wegen des schlechten Wetters kurz vor Ende des Radsplits abgebrochen. Somit steht nun kein Resultat auf Schwetz‘ Bewerbungsschreiben.

weiterlesen »

keine Kommentare

17 Jul

Souveräner Sieg bei den Frauen, 2. Overall bei den Männern!

An der Schweizer Meisterschaften im Dynamic Shooting holte sich Sponser-Sportlerin Christine Burkhalter vom IPSC Team am 7. Juli 2018 erneut die Goldmedaille.

weiterlesen »

keine Kommentare

14 Jul

Bester der deutschen Crew

Die Reise zur Langbahn-EM führte das Team von Max Dilger nach Südfrankreich. In Tayac auf der 450 m langen Grasbahn stellten sich 20 Akteure dieser Aufgabe. Für Sponser-Sportler Max Dilger war es die erste Teilnahme an diesem Prädikat.

weiterlesen »

keine Kommentare

11 Jul

«Jede Sekunde in den Bergen»

Als Apotheker mit 40-Stunden-Arbeitswoche hat es Philipp Ausserhofer (25) nicht immer leicht, seinen sportlichen Leidenschaften zu frönen. Gleichwohl versucht der Südtiroler aus dem Ahrntal, der heute in Innsbruck lebt, jede freie Minute beim Trailrunning oder auf Skitouren in den Bergen zu verbringen.

weiterlesen »

keine Kommentare

08 Jul

Ein Ultragetränk für Ultratrails

Als Finisher von so gewaltigen Rennen wie dem Trans Gran Canaria, dem Madeira Ultratrail oder dem Verbier X-Alpine weiss Beat Buri, worauf es ankommt. Der Schweizer Trailläufer mischt sich für seine Ultraläufe immer ganz persönliche Ultragetränke, mit denen er bislang sehr gut gefahren – besser würde man sagen: gelaufen – ist. Er gibt einen Einblick in sein Geheimrezept:

weiterlesen »

keine Kommentare

05 Jul

«Ich spüre, dass die Form zurückkommt!»

Triathletin Nicola Spirig siegt wieder und bereitet sich im Juli in einem Höhentrainingslager in St. Moritz auf die Saisonhöhepunkte vor. Die Sponser-Sportlerin und zweifache Olympiamedaillengewinnerin ist ungewohnt spät ins Jahr 2018 eingestiegen. Nach einer langwierigen Sehnenentzündung der hinteren Oberschenkelmuskulatur lancierte Nicola Spirig ihre Saison auf der Leichtathletik-Bahn über 1500 m beim Pfingstmeeting in Zofingen mit einem Sieg. Im Juni gewann sie den Berner-Triathlon und in Zofingen wurde sie Duathlon Schweizermeisterin.

weiterlesen »

keine Kommentare

01 Jul

Deutsche Weltklasse-Speedskaterin vertraut auf SPONSER

Die deutsche Laethisia Schimek vom Verein «Blau-gelb Groß-Gerau» und «Powerslide Matter World Team» gehört zu den weltbesten Inline-Speedskatern. Einige Tage vor dem Start der WM 2018 in Holland hat uns die siebenfache Europameisterin ein Interview gewährt und von ihren Vorbereitungen berichtet.

weiterlesen »

keine Kommentare

29 Jun

Förderprojekt für Profischwimmer

In der Schwimmabteilung der Neckarsulmer Sport-Union tut sich was. Die Abteilung Schwimmen, welche auf SPONSER vertraut, hat nicht nur die Europameisterschaften von Glasgow im Visier, sondern hat darüber hinaus auch ein ehrgeiziges Projekt für professionellen Schwimmsport aufgebaut.

weiterlesen »

keine Kommentare

28 Jun

Blancpain GT Sprint Series Misano

Der dritte Blancpain GT Sprint Series Event im italienischen Misano begann mit Blitz und Donner und endete bei strahlendem Sonnenschein – ein perfektes Sinnbild für das Rennwochenende von Christopher Haase. Der Sponser-Sportler ging gemeinsam mit Simon Gachet im Audi R8 LMS vom Team SAINTéLOC Racing an den Start.

weiterlesen »

keine Kommentare

26 Jun

Liga-Wettkämpfe als Vorbereitung für die internationalen Aufgaben der zweiten Saisonhälfte

Die zweite Hälfte der Triathlon-Saison 2018 steht für Profi-Triathlet Maximilian Schwetz bevor. Nach einigen Liga-Rennen in Deutschland und Frankreich sind die DM in Düsseldorf und der Weltcup in Tiszaujvaros (Ungarn) die nächsten Ziele des Sponser-Sportlers.

weiterlesen »

keine Kommentare

23 Jun

«Ultracycling ist ein Teamsport!»

9 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten – das ist die äusserst beeindruckende Finisherzeit der Winterthurerin Nicole Reist am diesjährigen Extrem-Radrennen Race Across America, das über fast 5000 Kilometer von der amerikanischen Westküste an die Ostküste führt.

weiterlesen »

keine Kommentare

22 Jun

Erfolgreiches Wochenende an der Ironman 70.3-EM in Dänemark

Beine hochlagern und Geduld haben – für einmal hat sich diese Vorbereitung bestens ausbezahlt! Die Erholungszeit vom harten Training reichte noch nicht für Rapperswil, aber nun, mit geladenen Akkus für die (viel wichtigere) EM, war das wieder eine ganz andere Wettkampf-Geschichte. Als gesamt vierter, jedoch dritter Europäer, gelang Ruedi Wild der Schritt auf das EM Podest. Gleichzeitig hat er mit diesem Resultat auch die vorzeitige Qualifikation für den Ironman Hawaii geschafft, wo jeweils die 40 punktemässig bestrangierten Pro-Athleten startberechtigt sind.

weiterlesen »

keine Kommentare

20 Jun

«Ich freue mich auf das Gebirge!»

Ultraradfahrerin Nicole Reist hat im Extrem-Radrennen Race Across America (RAAM) vergangene Nacht die 2000-Meilen-Marke passiert. Über 3300 Kilometer hat die Sponser-Sportlerin in den letzten gut sechs Tagen seit dem Start zurückgelegt und hat damit über zwei Drittel der rund 5000 Kilometer langen Strecke von der amerikanischen West- an die Ostküste hinter sich. Und dies in Rekordzeit!

weiterlesen »

keine Kommentare

19 Jun

«Ich bin voller Stolz!»

Der Ironman Lanzarote gilt aufgrund seiner Topografie und der heftigen Winde, die immer über die Insel wehen, als toughest Ironman of the world. Umso grösser ist Iris Tiedekens Genugtuung, dass sie sich auf Lanzarote in 11:27 die ersehnte Hawai-Qualifikation geholt hat. Ihr Bericht:

weiterlesen »

keine Kommentare

17 Jun

«Am Ende fehlte ein bisschen Glück!»

Das traditionelle 1000 Kilometer Rennen von Paul Ricard begann für Christopher Haase unter geänderten Voraussetzungen: Das Team von SAINTéLOC Racing hatte für den Heimauftritt in Südfrankreich das Fahrer-Line-Up geändert. So ging der Sponser-Sportler mit seinem deutschen Landsmann Markus Winkelhock und dem jungen Franzosen Simon Gachet an den Start.

weiterlesen »

keine Kommentare