PIC OF THE MONTH

Neben dem FC Zürich vertrauen auch Neuchâtel Xamax (beide 1. Liga) sowie die Zweitligisten FC Servette, FC Rapperswil-Jona, FC Winterthur und FC Vadzu auf die Sportnahrung von SPONSER. » Mehr dazu
20 Nov

2018 war die längste Strassensaison der Teamgeschichte

Das Team Stuttgart blickt auf eine lange und äusserst erfolgreiche Saison im Frauenradsport zurück. Für die anstehende 25. Bundesligasaison sind einige Neuerungen geplant. Eine Konstante jedoch bleibt: das aufstrebende Frauenradteam aus Süddeutschland vertraut weiterhin auf die Sportnahrung von SPONSER.

Mit elf Sportlerinnen ist das Team Stuttgart in die Saison gestartet. Weil zwei Athletinnen unerwartet ausgefallen waren, wurden drei Quereinsteigerinnen während der Saison mit ins Team genommen.

Die Saison verlief erfolgreich
Auf der Bahn war Laura Süssemilch das Aushängeschild. Sie bestritt mit der Nationalmannschaft Weltmeisterschaften, Weltcups und Europameisterschaften. Auf der Strasse war es Jacqueline Dietrich, welche die grössten Erfolge herausfuhr. Deutsche Bergmeisterin und zwei dritte Plätze bei den Studentenweltmeisterschaften waren ihre Ausbeute. Lisa Robb fügte gute Platzierungen bei UCI-Rennen, dem 7. Platz bei den Deutschen Strassenmeisterschaften und dem 2. Platz beim BL Finalrennen bei und setze mit dem Gewinn der Deutschen Hochschulmeisterschaft ein Ausrufezeichen hinzu.

Laura Süssemilch wir das Team in Richtung Profiteam verlassen. Cristina Aznar Torres hat eine Arbeitsstelle in Andorra gefunden und kann so ihren Freund, der im nächsten Jahr für das Worldtourteam Movistar fährt, leichter und öfter treffen. Mit Jacquelline Dietrich, Lisa Robb, Jana Hess, Maria Woll, Luisa Werner und Lea Feder werden sechs Sportlerinnen aus diesem Jahr mit in das neue Team übernommen. Neu hinzu kommen aus der Juniorinnenklasse drei bisherige Nationalfahrerinnen: Mareike Germann, Katharina Hechler (WM-Teilnehmerin Strasse und Bahn) und Paulina Klimsa (WM-Bahn Teilnehmerin). Ausserdem kommt die beste Nachwuchsfahrerin und Gesamtdritte der Radbundesliga ins Team: Hannah Steffen. Zwei Neulingen in Radrennsport bietet das Team Stuttgart die Möglichkeit, in den Rennsport hineinzuwachsen: Tanja Frühmesser, welche den German Cycling Cup in diesem Jahr gewonnen hat, und Hannah Fandel, Medizinstudentin in Tübingen. Als Fahrerin mit einem Sonderstatus soll eine diesjährige Profisportlerin den anderen Fahrerinnen zur Seite gestellt werden. Corinna Lechner fuhr die letzten drei Jahre als Profi und wird im nächsten Jahr für einen niederländischen Verein fahren und das Team Stuttgart teilweise bei Bundesliga und internationalen Rennen begleiten. Sie war dieses Jahr dritte der Deutschen Strassenmeisterschaft und wird ihr Wissen und ihre Erfahrung ins Team einbringen.

Neuerungen in der 25. Bundesligasaison
Als weitere Neuheit wagt das Team Stuttgart im Jubiläumsjahr 2019 etwas Neues und plant, zusätzlich zum Frauenteam ein Nachwuchsteam aufzustellen. Gespräche laufen derzeit, es bleibt abzuwarten, ob die Radsportverbände in Baden und Württemberg sich da ebenfalls engagieren. Wie bereits angesprochen bleibt das Team Stuttgart SPONSER SPORT FOOD auch in Zukunft treu und vertraut in Training und Wettkampf auf die hochwertigen Sportgetränke, leichtverdaulichen Riegel und besonders magenfreundlichen Gels vom Schweizer Sportnahrungshersteller.

Foto: Mani Wollner/mannifoto.de (Bild oben); Schall-photo.de (Bild unten), beide zVg von Olaf Janson

Einen Kommentar schreiben