PIC OF THE MONTH

Neben dem FC Zürich vertrauen auch Neuchâtel Xamax (beide 1. Liga) sowie die Zweitligisten FC Servette, FC Rapperswil-Jona, FC Winterthur und FC Vadzu auf die Sportnahrung von SPONSER. » Mehr dazu
15 Sep

Rang zwei und drei bei den Damen ebenfalls in Sponser-Hand!

Die Gesamtführenden bei den Männern, Scott-Sram-Fahrer Matthias Stirnemann und Andri Frischknecht haben sich in souveräner Manier den Gesamtsieg des Swiss Epic 2018 gesichert. In der Kategorie der Frauen konnte niemand mehr Team Canada aufhalten. Jedoch schafften es die Sponser-Sportlerinnen Anne Terpstra und Barbara Benko von Ghost Factory Racing Team, den zweiten Platz im Gesamtklassement noch zu holen – vor Kathrin Stirnemann und Alessandra Keller vom RN Racing Team.

«Anne fühlte sich heute besser und wir konnten beim Anstieg ein hohes Tempo anschlagen und die Kanadierinnen einholen. Plötzlich realisierten wir, dass Thömus RN Probleme hatte und sich die Möglichkeit auf den zweiten Platz auftut», so Benko, ihrerseits ungarische Meisterin.

Für alle Teilnehmer des Perskindol Swiss Epic 2018 und auch für SPONSER als Verpflegungspartner war es eine rundum unvergessliche Woche in den Schweizer Alpen. An der Finisherparty am Fusse des Matterhorns wurde zurecht ausgiebig gefeiert.

Foto: Marius Maasewerd / EGO-Promotion

Tags

Einen Kommentar schreiben