PIC OF THE MONTH

Der Schweizer Ultraläufer Maik Becker wird im November 2018 das Everest Trail Race bewältigen, nachdem er auf seinem Run for Children das Atacama Crossing geschafft hat. » Mehr dazu
01 Sep

7 Monate, 7 Kontinente, 7 Ultraläufe

Der Schweizer Ultraläufer Maik Becker wird ab September 2018 in sieben Monaten ganze sieben Multi-Stage-Läufe auf allen sieben Kontinenten der Welt bestreiten. Er wird in dieser Zeit 1700 km und viele tausend Höhenmeter bei Ultralauf- Wettkämpfen in unwirtlicher Umgebung zurücklegen. Warum er das tut?

Bei seinem «Run for Children» will Maik Becker versuchen, einen Rekord aufzustellen. In einem solch kurzem Zeitraum hat noch niemand diese Wettkämpfe rund um den Globus bestritten. Die Finanzierung erfolgt mit Hilfe von Sponsoren und Partnern. Der Erlös kommt der Organisation Himalayan Care Hands zugute, welche als Nichtregierungsorganisation (NGO) die Entwicklung sozial benachteiligter Menschen in Nepal fördert und sich dafür einsetzt, Bewohnern in abgelegenen Regionen eine verlässliche Gesundheitsversorgung sowie eine umfassende Schulbildung zu ermöglichen.

Dreifacher Vater läuft für benachteiligte Kinder
Der Extremläufer aus Zürich weiss ganz genau, warum er sich dieser gewaltigen Herausforderung stellt. «Als Vater von drei Töchtern ist das Thema Kind allgegenwärtig. Unsere Kinder wachsen hier behutsam auf. Es fehlt ihnen kaum an etwas. Das geht leider nicht allen Kindern auf der Welt so. Bei meinen Reisen habe ich viel Elend und unterstützungsbedürftige Kinder gesehen. Kinder sind unsere Zukunft und können in ihren ersten Jahren ihr Leben nicht selbst bestimmen. Gute Schulbildung gibt ihnen Perspektiven. Daraus entstand der Gedanke zum ‹Run for Children›.»

Wenn man sich den Wettkampfkalender vergangener Jahre anschaut, so wird schnell klar, dass der 48-jährige Ultraläufer seine selbstauferlegte Tour d’Horizon meistern kann. Wettkämpfe über 100 km in unwirtlicher Umgebung oder luftiger Höher: alles schon gemacht. Etwa den 100-km-Dschungellauf auf Borneo in Malaysia, den Way Of Legends über 250 km im spanischen Burgos, einen 72 km langen Extremlauf auf 5400 m ü. M. im indischen Himalaya oder den deutschen Salzbergwerk-Marathon 500 m unter der Erde.

Maik Becker vertraut auf SPONSER
Wenn Maik Becker im September 2018 zu seinem ersten Lauf im Rahmen der «Run for Children»-Tour antritt, so wird er dabei – wie bereits in den Rennen zuvor – auf Wettkampfverpflegung von SPONSER setzen. «Bei den täglich aufeinanderfolgenden Etappen ist die optimale Regeneration bis zum nächsten Start enorm wichtig. Whey Pepto Leucine darf deshalb am Ende eines harten Tages sowie auch am Morgen vor den Etappen nicht fehlen.»
SPONSER unterstützt den Zürcher Ultraläufer und wünscht ihm bei seinem Vorhaben von sieben Ultraläufen auf sieben Kontinenten viel Erfolg!

Die Stationen von Maik Beckers «Run for Children»

September 2018: The Hidden Treasure Albanien
6 Etappen, 220 km mit 8000 Höhenmetern durch Albanien. Start am Weltkulturerbe in Berat und Ziel am antiken Amphitheater von Butrint.

Oktober 2018: Atacama Crossing Chile
6 Etappen, 250 km, 1700 Höhenmeter, Start auf 3200 m im Arcois Valley, Ziel in San Pedro de Atacama auf 2400 m.

November 2018: Everest Trail Race Nepal
6 Etappen, 160 km mit über 29000 Höhenmetern auf Singletrails im Everest-Gebiet. Die ultimative Herausforderung!

Dezember 2018: The Last Desert Antarctica
6 Etappen, 250 km in unmenschlicher Umgebung, im Eis und Schnee der grössten Wüste der Welt.

Februar 2019: Coastal Challenge Costa Rica
6 Etappen, 236 km mit 9000 Höhenmetern im tropischen Klima von der pazifischen Küstenlinie durch die Bergkette der Talamancas bis an die Grenze Panamas.

März 2019: Alps 2 Ocean Ultra Neuseeland
7 Etappen, 316 km mit Start am Fusse des Aoraki/Mt. Cook, Neuseeland’s höchstem Berg. Zieleinlauf ist im kleinen Städtchen Oamaru am Pazifik.

April 2019: Marathon des Sables Marokko
6 Etappen, 250 km durch die marokkanische Sahara. Der wohl bekannteste Ultramarathon der Welt. Nicht nur die Wasserrationen pro Tag sind limitiert, die Läufer müssen auch ihre Ausrüstung während des gesamten Laufs bei sich tragen.

Follow him!
Web: www.runforchildren.ch
Facebook: therunforchildren
Instagram: therunforchildren
Twitter: @therun4children

Ein Ping zu “Maik Beckers «Run for Children»”

  1. Partnerschaft mit Sponser Sportfood sagt:

    […] Maik Beckers «Run for Children» […]

Einen Kommentar schreiben