PIC OF THE MONTH

Als offizieller Partner verlosen wir einen kostenlosen Startplatz für ein Team of Five am Gigathlon Switzerland 2018.
» Hier bewerben!
24 Feb

WM und EM als Ziele für 2018

Nach grossen gesundheitlichen Problemen im vergangenen Jahr befindet sich Martina Strähl wieder im Training. Die Sponser-Sportlerin bereitete sich mit ihrem Trainer Fritz Häni während einer Intensiv-Trainingswoche auf Gran Canaria auf die kommenden Herausforderungen vor. Ihre Saisonziele sind bekannt: Die Halbmarathon-WM in Valencia und die Marathon-EM in Berlin. Das sagt Martina selber dazu:

«Mir geht es im Moment sehr gut und ich fühle mich fit. Die Bedingungen auf Gran Canaria waren ideal, so dass effiziente Trainingseinheiten absolviert werden konnte. Schon vorher, im Wintertraining zu Hause, lief es sehr gut, besonders auch, was die gesundheitlichen Aspekte anbelangt. Einzig mit dem Gewicht habe ich noch zu kämpfen. Seit der Magenblutung kann ich fast nicht an Gewicht zulegen und es fehlt mir noch etwas an Substanz. Mit meinem guten Umfeld sind wir aber zuversichtlich, dass sich auch das wieder normalisieren wird.

Mein Trainer und ich haben meine Saison sorgfältig geplant. Läuft alles nach Plan, laufe ich am 24. März 2018 an der Halbmarathon-WM in Valencia. Zwei Wochen später dann am Berlin Halbmarathon, wo ich im letzten Jahr die Limite für die WM in Valencia unterboten habe. Der Saisonstart erfolgt aber schon heute Samstag (24.2.) am Bremgarten Reusslauf über 11 km und eine Woche später möchte ich in Payerne über 10 km laufen. Auf dem Plan steht im Mai noch der GP von Bern an und die SVM über 3000 m. Das grosse Ziel ist die Leichtathletik Europameisterschaft in Berlin im August. Ich, mein Trainer und mein Team geben alles und schauen zuversichtlich auf die bevorstehende Saison. Ich freue mich und bin total motiviert. Der Weg ist das Ziel!»

Foto: zVg Beat Strähl

Einen Kommentar schreiben