PIC OF THE MONTH

Mehr Kraft, mehr Maximalkraft und mehr Kraftausdauer mit Beta-Alanin: Eine aktuelle Studie bestätigt die kraftsteigernde Wirkung von Beta-Alanin in Zusammenhang mit hartem Krafttrainin. » Mehr dazu
29 Mai

Pulse-Einnahme für Muskelaufbau und Muskelerhalt

Frage: Bei der Proteineinnahme habe ich schon von Bolus- und Pulse-Einnahme gelesen. Worum geht es da genau?

Antwort: Als Bolus versteht man die schnelle, einmalige Verabreichung einer Substanz, um eine möglichst rasche Wirkung zu erzielen. Dahingehen versteht man unter Pulse-Einnahme die Zufuhr von mehreren kleineren Portionen und Kleinstportionen. Bei der Proteinzufuhr ist die Pulse-Einnahme zu bevorzugen. Aktuell geht man von ca. 20-30 g hochwertiges Eiweiss, oder ca. 10 g essentielle Aminosäuren, alle 3-5 h aus, mit einer gewissen Alters- und Körpergewichtsabhängigkeit.

Es scheint erwiesen, dass die Proteinsynthese über einen Initiator-Effekt durch L-Leucin in Gang gesetzt wird und für einen optimalen Effekt mindestens 10 g essentielle Aminosäuren eingesetzt werden müssen. Darin sollten ca. 2 g L-Leucin enthalten sein, um diese Trigger-Funktion zu erhalten. Diese ca. 10 g essentielle Aminosäuren sollten im Idealfall alle 3-5 Stunden eingenommen werden. Ein Prinzip, das nicht nur ideal für Muskelaufbau, sondern auch für den Muskelerhalt bei sportlich relativ inaktiven Personen empfehlenswert ist.

Whey Protein, Multi Protein, Muscle Whey Pepto, Whey Pepto Leucine, Pro Recovery und Mass Gainer enthalten alle ca. 20-25 g hochwertiges Eiweiss in der empfohlenen Zubereitung, davon 10 g essentielle Aminosäuren und L-Leucin im empfohlenen Bereich.

Einen Kommentar schreiben