PIC OF THE MONTH

Als offizieller Partner verlosen wir einen kostenlosen Startplatz für ein Team of Five am Gigathlon Switzerland 2018.
» Hier bewerben!
12 Jun

Essentielle Aminosäuren: EAC und Pro Amino 12500

Der Schweizer Profi-Bodybuilder Phil von Känel stellt in seiner Video-Serie die wichtigsten Produkte aus der Sporternährung vor, die er selber benutzt und anderen Kraftsportlern empfiehlt. Heute geht er auf die Wichtigkeit von essentiellen Aminosäuren ein und stellt EAC sowie Pro Amino 12500 von Sponser vor.

EAC weist die höchstmögliche Dosierung von essentiellen Aminosäuren auf. Also jenen Aminosäuren, die der Körper selber nicht produzieren kann und deshalb zwingend von Aussen zugeführt werden müssen. Gerade für Sportler, welche Muskelmasse aufbauen oder erhalten wollen, macht eine Supplementierung von essentiellen Aminosäuren Sinn.

Phil von Känel schlägt vor, EAC-Tabletten direkt vor und unmittelbar nach dem Training zu konsumieren. So verbessert es den Muskelaufbau und -Schutz. Wer EAC zusammen mit einem Proteinshake einnimmt, kann damit die Wertigkeit des Proteins verstärken. Es spricht also vieles dafür, einen Whey-Proteinshake gemeinsam mit EAC-Tabletten einzunehmen.

Ähnliches gilt auch für Pro Amino 12500. Im Gegensatz zu den Tabletten kommt dieses Produkt in flüssiger Form (Ampullen) daher, was das Handling erleichtert, wenn man keine Tabletten einnehmen mag. Ausserdem weist Pro Amino 12500 Aminosäuren-Peptid auf, wodurch es schneller in den Organismus gelangt. Die Aminosäuren sind also noch schneller verfügbar, wenn es um Training und Regeneration geht.

Das Video kann direkt an dieser Stelle im Browser angeschaut werden oder via YouTube auf http://youtu.be/xMrlbeSLQeY

Ein Kommentar zu “Expertentipps von Phil von Känel”

  1. K sagt

    19. März 2014, 14:31

    Da die Ampullen Fructose und saccarin enthalten, besser während und nach dem Training.

Einen Kommentar schreiben