20 Jul

Der Saisonhöhepunkt naht: WM in London!

Fabienne Schlumpf läuft von einem Schweizer Rekord zum nächsten. Die Sponser-Sportlerin zeigt sich nur wenige Wochen vor der Leichtathletik-WM in London in einer bestechenden Form. Sie hofft, dass ihr am Steeple-Rennen auf der Insel einmal mehr eine perfekte Leistung gelingen wird. Liegt gar ein weiterer Schweizer Rekord drin? Ihre Gedanken:

«Zum ersten Wettkampf in diesem Jahr gegen internationale Konkurrenz in Belfort reiste ich direkt aus St. Moritz an und war gespannt, wie sich so ein Wettkampf direkt aus der Höhe anfühlt. Vom ersten Meter an fühlte ich mich super und konnte das Tempo nach einem schnellen Start durchziehen. Im Ziel freute ich mich riesig über einen neuen Schweizer Rekord von 9:26,86!

Nur zwei Tag später startete ich beim prestigeträchtigen Frauenlauf in Bern. Nach gemütlichem Beginn zog ich nach 3 km das Tempo an und konnte bis ins Ziel die Konkurrenz noch um über 30 Sekunden distanzieren. Somit gelang mir der erste Schweizer Sieg seit 9 Jahren. Die Stimmung in Bern war einmal mehr super und ich habe es sehr genossen, in der Hauptstadt zu laufen.

Es ging Schlag auf Schlag und ich kam zu meinem ersten Auftritt in diesem Jahr in der Diamond League. In Oslo lief ich über meine Paradestrecke gegen die Weltelite. Auch wenn einige Topathletinnen fehlten, war das Rennen stark besetzt. Der erste Kilometer passierte ich 2-3 Sekunden langsamer als geplant, da die Tempomacherin ihren Job nicht machte und niemand richtig Tempo machen wollte. Irgendwann wurde es mir dann zu bunt und ich übernahm die Spitze. Schon bald konnten mir nur noch zwei Gegnerinnen folgen. Leider musste ich diese auf der Schlussrunde ziehen lassen. Den dritten Rang rettete ich dann ins Ziel und verbesserte meinen Schweizer Rekord nochmals auf 9:21,65, Wahnsinn!!!

Bei der Team-EM in Vaasa trat die Schweiz gegen Europas Nationen Nummer 13-24 an. Die ersten drei steigen in die höchste Liga auf. Als einzige Athletin war ich in zwei Einzeldisziplinen am Start und wollte über 3000 m Steeple und 5000 m so viele Punkte wie möglich sammeln. Das gelang mir ausgezeichnet und ich sicherte dem Schweizer Team in beiden Disziplinen das Punktemaximum. Im Rennen über 3000 m Steeple führte ein schneller letzter Kilometer zum Sieg, über 5000 m setzte ich mich im Schlussspurt durch. Am Schluss belegte die Schweiz den dritten Rang und steigt das erste Mal in der Geschichte in die Super League auf!

Der letzte Wettkampf meines Wettkampfblocks war am vergangenen Samstag in Paris, mein zweiter Auftritt in diesem Sommer auf der höchsten Stufe. Im Gegensatz zum Rennen in Oslo war in Paris die gesamte Weltelite am Start. Als Nummer 12 auf der Entry List reihte ich mich zuerst im hinteren Teil des Feldes ein. Nach 3 Runden gab ich Gas und versuchte, einige Gegnerinnen zu überholen. Der Plan ging gut auf und die Zwischenzweiten lagen im Bereich meines Schweizer Rekordes. Mit 9:22,01 verpasste ich meinen Rekord um nur 36 Hundertstel und belegte den 8. Rang in einem Feld, das so viel Weltklasse bot, wie noch nie ein Rennen über 3000 m Steeple! Die nächsten dreieinhalb Wochen verbringe ich in St. Moritz und bereite mich auf meinen Saisonhöhepunkt, die WM in London, vor. Obwohl die Saison bisher schon von vielen Highlights gespickt war, hoffe ich, in London nochmals einen draufzusetzen. Damit das gelingt, muss ich die Zeit bis dahin noch gut nutzen, fleissig trainieren und mir den letzten Schliff holen.»

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.