05 Jun

Und am Ende ein Podestplatz auf der Sprintdistanz!

Den ersten Einsatz nach seinem Trainingslager in Kroatien hat sich Leopold Grimm definitiv anders vorgestellt. Statt mit einer Medaille beim Duathlon in Hilpoltstein trat der Sponser-Sportler mit Schrammen und Schürfwunden seinen Heimweg an. Doch zum Glück blieb der Radsturz nahezu folgenfrei – und so konnte er bereits an weiteren Wettkämpfen seine tolle Form, die er sich im Trainingslager aufgebaut hatte, unter Beweis stellen. Sein Bericht:

«Beim Duathlon in Hilpoltstein wollte ich versuchen, die gute Leistung durch das Trainingslager an den Tag zu bringen. Zu Beginn konnte ich mich im Feld relativ weit vorne platzieren. Nach einem soliden 3:35er-Schnitt über 8 km wechselte ich an 6. Stelle zuversichtlich auf das Rad. Keine 400 Meter gefahren, wollte ich nochmal den Klettverschluss am linken Schuh nachziehen. Die kurze Unaufmerksamkeit brachte mich zum Sturz am Streckenrand in eine Böschung. Das Rennen wurde, nachdem wir die Schäden am Rad behoben hatten, noch fertig gefahren, aber mit einem 43. Platz war ich natürlich nicht zufrieden. Mir ist zum Glück nichts passiert, das Rad und ich haben uns erholt und wir sind um eine gute Erfahrung reicher. Glück im Unglück!

Die Woche darauf stand der Landkreislauf Amberg-Sulzbach statt. Ein Staffellauf durch den Landkreis mit über 300 Teams. Heuer startete ich für den CIS Amberg I. Zuversichtlich gingen wir an den Start, um eine Podiumsplatzierung anzupeilen. Am Ende sprang ein 4. Platz in der Gesamtwertung für uns heraus, womit wir dennoch zufrieden waren. An mir hat es nicht gelegen, auf meiner Laufstrecke über 6,2 km konnte ich die schnellste Zeit laufen. Mit einem Vorsprung von 30 Sekunden auf den zweitschnellsten Läufer meiner Strecke (aus dem Gewinnerteam), war das die Bestätigung, dass sich die harten Einheiten im Trainingslager ausgezahlt haben. Die Strecke rannte ich mit einer 3:25er-Pace.

Vor zwei Tagen startete ich dann in die Triathlon-Saison, mein erster Sprintdistanzwettkampf stand an. In Weiden war ein starkes Teilnehmerfeld von 150 Startern. Mit einer deutlich besseren Schwimmzeit als erwartet, konnte ich relativ früh das Wasser verlassen (Position 15 nach dem Schwimmen), um anschießend auf den 20 km Rad kurz zu wechseln. Dort konnte ich viele Plätze gut machen und an 4. Stelle vom Rad absteigen. Eine Minute fehlten auf Platz drei! Mit einem schnellen Wechsel ging es dann in die Laufstrecke, dort waren vier Runden um einen Badesee zu absolvieren. In der dritten Runde gelang es mir dann, den aktuell Drittplatzierten zu überholen. Somit wurde ich nach einer Zeit von 56.12 min. 3. auf meiner ersten Sprintdistanz. Belohnt wurde das mit einer Falsche Wein und einem Pokal.

Die Form stimmt, ich habe sehr großen Spaß am Sporteln, und auch die Trainingseinheiten mit der Regionalliga-Gruppe sind effektiv und lassen mich zuversichtlich in die weitere Saison schauen.»

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.