03 Jun

«Richtig erleichtert, dass es so gut lief!»

Fabienne Schlumpf nutzte gleich im ersten Rennen der Freiluftsaison die Chance, die WM-Limite zu knacken. Die Sponser-Sportlerin gewann in Uster bei den Schweizer Meisterschaften das Rennen über 3000 m Steeple in 9:40,36 Minuten. Damit unterbot sie die Limite für die Titelkämpfe in London vom 5. bis 13. August 2017 um 1,64 Sekunden. Ihr Bericht: 

«Die Bahnsaison hat endlich begonnen und die ersten drei Wettkämpfe liegen bereits hinter mir. Meinen ersten Einsatz hatte ich am 6. Mai 2017 in Düdingen über 5000 m. Leider waren die Bedingungen alles andere als ideal: bei Regen, Kälte und Wind sagte auch meine Tempomacherin wenige Stunden vor der Start ab. So lief ich von Anfang an ein einsames Rennen an der Spitze. Die Zeit von 15:47 bedeuten zwar persönliche Bestzeit, doch ehrlich gesagt habe ich mir schon eine etwas schnellere Zeit erhofft. Die Bedingungen können aber nicht immer perfekt sein und unter diesen Umständen war ich ganz zufrieden.
Eine Woche später reiste ich ins deutsche Pliezhausen. Traditionell starte ich da über die selten gelaufene Distanz von 2000 m in die Steeplesaison. Nach über einem halben Jahr ohne Steeplerennen ging es hauptsächlich darum, die Hindernisse und den Wassergraben zu üben. Mit 9:20,33 stellte ich zwar eine neue Bestzeit und eine Schweizer Allzeitbestleistung auf, doch technisch stimmte fast gar nichts.

An den Schweizermeisterschaften in Uster wollte ich es unbedingt besser machen und erstmals die WM-Limite angreifen. Entgegen aller Wetterprognosen waren die Bedingungen ganz gut, etwas kalt war es schon, dafür trocken und windstill. Regelmässig wie ein Uhrwerk lief ich die 7 ½ Runden und auch die Technik stimmte. In 9:40,36 min unterbot ich die WM-Limite im ersten Anlauf im Alleingang, sooooo cool! Ich bin richtig erleichtert, dass es gestern technisch so gut lief und ich die geforderte Zeit für London im Sack habe. Jetzt kann ich mich in Ruhe auf die kommenden Wettkämpfe vorbereiten. Heute reiste ich bereits nach St. Moritz ins Höhentrainingslager.»

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook