19 Mrz

Eine neue Ära bricht an

Kurz vor dem Start des legendären Cape Epic-Mountainbike-Rennens hat Scott das neue-alte Racing-Team vorgestellt. Neu, weil nun Sram als Partner im Team-Namen auftaucht. Neu, weil mit Matthias Stirnemann ein weiterer Schweizer ins Team aufgenommen wurden. «Alt» deshalb, weil die inneren Werte des Teams, die Olympia-Champs Nino Schurter und Jenny Rissveds, Manager Thomas Frischknecht und sein Sohn Andri sowie Michiel van der Heijden weiterhin an Bord sind. Auch Sponser Sport Food ist stolz darauf, weiterhin offizieller Sporternährungspartner des Scott-Sram MTB Racing zu sein!

Scott-Sram-Racing-Team

Mit einem Paukenschlag wird die Saison 2017 in Südafrika eröffnet: Nino Schurter, Gold-Medaillen-Gewinner von Rio, fährt an der Seite von Matthias Stirnemann (UCI-Ranking Nr. 5) das Cape Epic. Matthias freut sich auf diese Herausforderung: «Mit der Aufnahme ins weltbeste Mountainbike-Team ging für mich ein Traum in Erfüllung. Und an der Seite von Nino Schurter zu fahren ist natürlich ein wahres Privileg!» Die Trainings in Südafrika haben allen Fahrern grossen Spass gemacht. «Die Stimmung im Team ist einzigartig, und die Scott-Bikes sowie der technische Support hervorragend.»

Jenny

Für Jenny Rissveds haben sich die Zeiten seit ihrem Titelgewinn in Rio schlagartig geändert. Die 23-jährige Schwedin ist nun ein Vorbild für viele junge Bikerinnen. «Ich bin stolz darauf, Olympiasiegerin zu sein und erhalte nach wie vor viele schöne Rückmeldungen zu meinem Sieg. Gleichwohl fängt nun eine neue Saison an, und ich bin gespannt darauf, wie ich mich als Gold-Medaillen-Gewinnerin von Rio in Szene setzen werde.» Jennys Highlight der Saison liegen ganz klar auf den Weltmeisterschaften in Cairns, Australien. Gleichwohl weiss sie, dass die vergangene Saison kaum zu übertreffen sein wird. «Ich lege meinen Fokus daher auf eine solide Saison mit guten Resultaten und dem einen oder anderen Podestplatz.»

Scott Sram MTB Team

Auch für Nino Schurter stellt die WM in Cairns einen Höhepunkt der Saison darf. «Ich will meinen WM-Titel verteidigen und ausserdem Weltcup-Rennen gewinnen. Man darf sich also sicher auf einige spannende Duelle mit Julien Absalon freuen.» Darüber hinaus betont Nino Schurter, wie wertvoll die Zusammenarbeit mit Scott und all den anderen Partner für ihn ist. «Die besten Marken der Szene sind hinter uns und arbeiten mit uns. Das ist von unschätzbarem Wert für mich und das ganze Team!»

Jetzt heisst es für das Scott-Sram MTB Racing Team aber erst einmal: Vorhang auf fürs Cape Epic,  «einem der brutalsten Rennen im Mountainbike-Sport», wie Nino Schurter findet.

Tags

Einen Kommentar schreiben

Für Sprinter



Beta-Alanin wirkt als intrazellulärer Säurepuffer und kann den leistungslimitierenden Laktat-Anstieg hinauszögern. Ideal für Sprints und hochintensive Trainings.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook