09 Jan

Sponser Activator – Koffeinshot mit 100 oder 200 mg Koffein

Koffein kann wesentlich dazu beitragen, die Ausdauerleistung zu verbessern. Viele Studien, die den positiven Effekt von Koffein im Wettkampf nachgewiesen haben, gingen in ihrer Untersuchung von einer Leistungsdauer von rund einer Stunde aus.

activator-grafik

Die Wissenschaftler Talanian&Spriet haben in einem Artikel, der in «Applied Physiology Nutrition and Metabolism 41/2016» erschienen ist, nun gezeigt, dass es auch Sinn macht, Koffein während der Belastung einzunehmen, wenn diese länger als zwei Stunden dauert. Die Studie ging der Frage nach, ob eine späte Koffeineinnahme während der Belastung zu signifikanter Leistungssteigerung führen würde. 15 Athleten haben sich einem 4 x 2 h Radtest unterworfen, gefolgt von einem Zeitfahren, das 30 Minuten dauerte. Die Athleten haben nach 80 Minuten (und damit 40 Minuten vor dem Zeitfahren) entweder 200 mg, 100 mg oder ein Placeboprodukt mit 0 mg Koffein zu sich genommen, ohne zu wissen, welche Dosis ihnen verabreicht wurde.

Die Resultate sprechen für sich: Die Athleten mit der höchsten Koffeineinnahmen schnitten im Zeitfahren am besten ab (26:36 ± 0:22), gefolgt von den Athleten mit der niedrigen Dosis (27:36 ± 0:32) und den Placebo-Einnahmen (28:41 ± 0:38). Eine von Asker Jeukendrup aufbereitete Grafik (Quelle: www.mysportscience.com von Asker Jeukendrup) zum Thema verdeutlicht dies sehr schön:

grafik-asker-jeukendrop

Fazit
• Eine Koffeineinnahme während der Belastung, ca. 40-60 Minuten vor dem gewünschten Wirkzeitraum, verbessert die Leistung auch bei längeren Ausdaueraktivitäten.
• 200 mg Koffein erweisen sich als wirkungsvoller als 100 mg Koffein.
• Ebenso macht eine zusätzliche Koffeineinnahme im Wettkampf Sinn, wenn im späteren Verlauf gezielte Leistungsspitzen anvisiert werden.
• Auch da ist eine Einnahme von 200 mg Koffein rund 40-60 Minuten vor dem «Peak» optimal.
• Bei allen positiven Effekten muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass Koffeinsupplementierung nur dann die gewünschte Wirksamkeit zeigt, wenn der Athlet Koffein verträgt und darauf positiv reagiert.
• Im Idealfall sollte vorher während mindestens 24 Stunden auf alle Koffeinquellen verzichtet werden.

activator-sponsersportfoodKoffein-Produkte von Sponser: Activator 100 und 200
Sponser Sport Food führt derzeit zwei Koffein-Shots in seinem Sortiment. Activator 100 und Activator 200. Die hocheffizienten, natürlichen Koffeinbooster tragen zu einer Steigerung der Ausdauerleistung bei und helfen zudem, nicht nur im Sport, die Konzentration und Aufmerksamkeit zu verbessern.

Activator 200 enthält maximale 200 mg Koffein in gebundener und freier Form und eignet sich insbesondere für den Ausdauersport, aber auch im Schnell- und Kraftsport, wo Konzentration und Aufmerksamkeit (Fokus) gefordert sind. Für eine optimale Wirkung 1 h vor der Belastung einzunehmen.

Für Personen, welche eine geringere Koffeindosis bevorzugen, führt Sponser neu auch den Activator 100 mit 100 mg natürlichem Koffein aus Kaffee und Guarana-Extrakt. Eignet sich generell für Sport, Beruf und Freizeit, wo eine erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration (Fokus) gewünscht wird.

Einen Kommentar schreiben

Jetzt testen!

Muscle-Relax-Sponser Wir verlosen 5 Probier-Packungen des neuen MUSCLE RELAX gegen Krämpfe und unkontrollierte Muskel-kontraktionen. Hier gehts zur Verlosung.

Einzelrohstoffe

Einzelrohstoffe_SponserSportFood Neu verkauft Sponser im Schweizer Markt drei Einzelrohstoffe: Egg Albumen, Sunflower Protein und Waxy Maize Starch. Mehr dazu »

Facebook