29 Mrz

«Strawberry/Banana Recovery Drink schmeckt wie feines Dessert!»

Seine Leidenschaft heisst Crossfit und seine Leidensbereitschaft ist gross. Der Schweizer Sport- und BWL-Student Jonas Müller (25) erklärt im Interview «seinen» Spitzensport, den die meisten hierzulande nur als Gruppenfitness-Plausch kennen.

Jonas-Mueller

Jonas, wie bist Du zum Crossfit gekommen?

Crossfit betreibe ich seit nunmehr 6 Jahren, davon die letzten 4 Jahre leistungsmässig. Zuvor habe ich über 15 Jahre Fussball gespielt; ich habe alle Juniorenstufen beim FC Zürich durchlaufen und war ebenfalls im Kader zweier Nationalmannschaften im Juniorenalter.

Bei Crossfit denkt man ja primär mal an hartes, aber spassvolles Gruppentraining im Fitnessclub. Bei Dir geht es aber um Leistungssport. Wie sehen solche Crossfit-Wettkämpfe typischerweise aus, die Du machst?

Genau, man muss primär zwischen Crossfit als Fitness Programm für jedermann/-frau und Crossfit als Spitzensport unterscheiden. Unter dem sportlichen Aspekt geht es darum, jedes Jahr den fittesten Mann/die fitteste Frau zu finden (Crossfit Games Season). Daneben gibt es pro Jahr eine Handvoll qualitativ guter Wettkämpfe in Europa, welche aber privat organisiert werden. In solchen Wettkämpfen gibt es verschiedene Events/Workouts, wo immer Elemente aus dem olympischen Gewichtheben, dem Turnen und dem Ausdauersport miteinander kombiniert werden. Die Übungen und die Abfolgen sind nie gleich und variieren von Mal zu Mal. Dies im Gegensatz etwa zum Zehnkampf in der Leichtathletik, wo ja die Abfolge immer bekannt ist.

Jonas-im-Team

Gibt es beim Crossfit auch nationale Meisterschaften, EM und WM? Oder welches sind für Euch die wichtigsten Wettkämpfe?

Jedes Jahr werden im März die «Crossfit open» abgehalten. während 5 Wochen wird jede Woche ein Workout aufgeschaltet, welches dann alle registrierten Athleten weltweit machen können (und filmen müssen, damit man auch effektiv diese Leistung erbracht hat). Die nächste Stufe sind dann 8 regionale Meisterschaften weltweit, wo immer die 30 besten Männer/Frauen pro Region hingehen können. Wir in Europa bilden mit Afrika zusammen eine Region, dieses Jahr finden die Regionals in Madrid Ende Mai statt. Von diesen Regionals gehen dann die Top5 an die Crossfit Games Ende Juli in Kalifornien (WM). Ich war bereits 3 Mal als Einzelathlet an den Regionals und ein Mal (2015) mit dem Team (3 Männer/3 Frauen) an der WM. Bin gerade damit beschäftigt, mich ein 4. Mal für die Regionals zu qualifizieren.

Jonas-Mueller-Crossfit

Was fasziniert Dich so an Crossfit?

Mich reizt die Trainingsvielfalt. Als Athlet muss man in so vielen Bereichen gut sein, dass es schwierig ist, alles unter einen Hut zu bringen. Genau diese Vielfalt und die Herausforderung, in möglichst einem breiten Spektrum/verschiedenen Energiesystemen gut zu sein, das spornt mich tagtäglich an.

JonasMueller

Welche Rolle spielt die Ernährung mit Sponser Sport Food für Dich?

RecoveryDring-SponserIch kenne Sponser-Produkte ja aus dem Eigengebrauch schon eine ganze Weile. Ich supplementiere sicherlich genügend Protein (Whey Isolat CFM). Da wir aber hauptsächlich im aeroben/anaeroben Ausdauerbereich trainieren, sind Produkte wie der Pre-workout Booster, Red Beet Vinitrox als Laktatpuffer und und der Competition Sportdrink für den Elektrolythaushalt wichtig. Als Erholungsdrink nach einer Trainingseinheit gebe ich mir immer den Strawberry/Banana Recovery Drink, der schmeckt wie ein feines Dessert!


Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Strawberry/Banana Recovery Drink! Unübertroffen, was Wirkung und Geschmack betrifft!

Ein Kommentar zu “Crossfit-Athlet Jonas Müller stellt sich vor”

  1. Zialein sagt

    6. April 2016, 22:49

    Ich drücke dir die Daumen für die Qualifikation der nächsten Regionals.🤓Deine Zia

Einen Kommentar schreiben

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Facebook