02 Feb

«Ich will meine Leidenschaft für den Sport zum Beruf machen!»

Obwohl seine sportliche Vergangenheit im Speedskating liegt, gehört seine Liebe nun dem Triathlon. Im Interview erzählt der erfolgreiche deutsche Triathlet Pascal Ramali (29) von seinem ungewöhnlichen Werdegang und blickt in die Zukunft.

PascalRamali

Pascal, erzähl uns doch bitte, wie Du zum Triathlon gefunden hast.

Zum Ende meines Maschinenbau-Studiums hatte ich nicht mehr so viel Zeit und Motivation für das Skaten und habe deswegen auch nicht an den Europameisterschaften im Speedskating teilgenommen. Dadurch hatte ich aber endlich mal die Gelegenheit, bei einer Sprintdistanz im Triathlon in meinem Heimatort teilzunehmen. Das war mal was Neues und hat unglaublich viel Spaß gemacht. So kam dann eins zum anderen. Nach unzähligen Reportagen über den Ironman Hawaii war ich dann endgültig mit dem Triathlon-Fieber infiziert!

Welches sind Deine grössten sportlichen Erfolge?

– 19-facher Deutscher Meister im Inline-Speedskating
– Vizeeuropameister im Inline-Speedskating
– Deutscher Meister Mitteldistanz 2014 (AK25)
– 5. Gesamtrang Ironman Zürich 2015

Pascal-Ramali

Bist Du Berufs- bzw. Spitzensportler?

Neben dem Sport habe ich Luft- & Raumfahrttechnik an der TU-Berlin studiert und arbeite jetzt als Luftfahrtingenieur am Flughafen in Frankfurt.

Welches ist Deine beste Disziplin im Triathlon?

Meine beste Disziplin ist das Radfahren. Das habe ich schon immer gerne gemacht und dabei profitiere ich sicherlich auch von meiner sportlichen Laufbahn als Skater. Am meisten Verbesserungspotenzial sehe ich besonders beim Schwimmen und beim Laufen.

Wie gestaltest Du die Wintermonate? Fährst Du zum Training in den Süden oder trainierst Du gerne hier in der Kälte?

In den Wintermonaten bleibe ich zu Hause. Wer mich kennt, weiss, dass ich mit Kälte überhaupt nichts anfangen kann. Da ich aber neben dem Sport arbeite, kann ich nicht in den Süden fliehen und mir bleibt somit nichts anderes übrig, als bei jedem Wetter draußen zu trainieren und das Beste aus der Situation zu machen. Ich denke aber, dass mich besonders das Training im Winter stark macht. Denn das sind oft die Einheiten, an die man sich im Rennen erinnert.

Pascal.Ramali

Welches ist Dein grösstes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest? Und wie sieht die Saisonplanung für 2016 aus?

Ich habe schon immer davon geträumt, Profisportler zu werden und meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Das ist mein Hauptziel für diese Saison und dazu sind Top Platzierungen bei großen Rennen zwingend notwendig. Wenn ich das erreicht habe, kann ich mir mehr Gedanken über meine größten sportlichen Ziele machen. Ich werde mich diese Saison wieder auf die Langdistanz konzentrieren und dabei 1-3 Rennen in den Fokus nehmen. Fest steht, dass ich unter anderem bei einem großen deutschen Rennen starten werde, um mich mit den «Big Boys» zu messen. Als Vorbereitung werde ich aber auch bei ein paar Mitteldistanzen starten.

Wie verpflegst Du Dich während der Wettkämpfe?

Während der Wettkämpfe verpflege ich mich hauptsächlich flüssig. Auf dem Rad habe ich immer eine Flasche mit Gel dabei. Bei meiner Langdistanz hatte ich zusätzlich noch einen Riegel gegessen. Beim Laufen nehme ich ebenfalls Gels. Ich vertraue dabei viel auf den Input meines Trainers. Das hat bei mir bisher immer gut geklappt.

Recovery ShakeHast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Nicht nur eins! .-) Während dem Wettkampf: Liquid Energy Long. Nach dem Training/Wettkampf: Recovery Shake Chocolate.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Nach dem Training nehme ich direkt einen Recovery Shake. Manchmal freut man sich schon das ganze Training darauf. Nach dem Wettkampf geht’s dann zusätzlich noch zum Burger-Essen mit Freunden und in der Folgewoche mache ich nur Sachen, auf die ich wirklich Lust habe.

Pascal-Ramali-Neopren

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook