16 Feb

Intra- und extrazelluläre Pufferkapazität zu erhöhen, verbessert die Laktat-Toleranz

Die muskuläre Übersäuerung ist ein entscheidender Leistungsfaktor bei hoch-intensiven Belastungen. Um die Säuretoleranz und damit die Leistung zu steigern, kann man mittels Soda-Loading die extrazelluläre sowie mit der Supplementierung von Beta-Alanin die intrazelluläre Pufferkapazität erhöhen.

Beta Alanin und Lacta Buffer

Es wurden bereits sehr viele Studien mit Supplementen zur Erhöhung der intra- und extrazellulären Pufferkapazität, mit vielen unterschiedlichen Einnahmeprofilen und Belastungsformen, durchgeführt.

Erwartungsgemäss kann der grösste Nutzen bei hoch-intensiven Belastungen von 1-10 min Dauer oder wiederholten, hoch-intensiven Belastungen von kürzerer Dauer festgestellt werden. Solche Leistungsformen erzeugen die höchsten Übersäuerungsraten in der Muskulatur und in der Folge im Blut. Es ist naheliegend, diese beiden Strategien zu kombinieren, um einen maximalen Nutzen im anaerob-laktaziden Leistungsbereich zu erzielen. Ein aktueller Review hat die Wirksamkeit einer solchen Kombination untersucht:

In der Schlussfolgerung wird die extrazelluläre Pufferung mit Beta-Alanin als die wirksamste Strategie bezeichnet, gefolgt von einem Sodaloading mit Natriumbikarbonat. Die Kombination dieser beiden Massnahmen kann eine zusätzliche Leistungssteigerung bewirken, zumindest wenn ein chronisches Sodaloading (ca. 4-5 Tage vor dem Wettkampf) durchgeführt wird. Da auch die Einnahme von Beta-Alanin eine chronische Einnahme während rund 8 (!) Wochen benötigt, um die körpereigenen Carnosinspeicher genügend zu erhöhen, sind mit einer solchen Einnahmestrategie auch keine Verträglichkeitsprobleme gegenüber einer akuten Einnahme am Wettkampftag zu befürchten.

Sponser Sport Food bietet mit dem Lactat Buffer für ein chronisches Soda-Loading und mit Beta-Alanine zwei Produkte an zur Steigerung der intra- und der extrazellulären Pufferkapazität. Letztgenanntes Produkt ist momentan nur im Export erhältlich.

Pufferung-Loading

2 Kommentare zu “Leistungssteigerung dank Beta-Alanin und Soda-Loading”

  1. Dominik sagt

    5. Oktober 2016, 21:10

    Ich werde dank euch in Zukunft Beta-Alanin mit Lactat Buffer kombinieren.
    Bin gespannt was dann abgeht :)
    Danke für die Info

  2. Remo Jutzeler sagt

    6. Oktober 2016, 08:48

    Prima, wir wünschen viel Erfolg! Dein Sponser-Team

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.