10 Sep

Matthias Krah«Sponser-Produkte sind von der Verträglichkeit wirklich das Beste, was ich an Sportnahrung kenne!»

Ultraläufer Matthias Krah (30) aus Würzburg kann sich so richtig quälen und den inneren Schweinehund überwinden, wenn es darauf ankommt. Kein Wunder, hat er 2015 den Zugspitz Ultratrail in der Supertrail XL Distanz gewonnen. Im Interview verrät der Sponser-Sportler, worauf es ihm in Training und Ernährung ankommt.

Matthias, welches sind Deine grössten sportlichen Erfolge?

Aus sportlicher Sicht dürfte dies sicherlich mein Sieg beim Zugspitz Ultratrail 2015 über die Supertrail XL Distanz gewesen sein. Aber bei langen Ultratrailrennen in den Bergen gibt es enorm viele persönliche Höhen und vor allem auch Tiefs, die es dann zu überwinden gilt. Deshalb hängen manchmal stärkere Emotionen an den Rennen, in denen ich mich wirklich quälen und den inneren Schweinehund überwinden musste. Bei meinem ersten Rennen über 100 km beim Ultra Mallorca 2014 zog ich mir z.B. bereits nach 15 km eine Prellung an der rechten Fusssohle zu und hatte mit starken Magenproblemen zu kämpfen. Mit diesem Rennen verbinde ich noch immer sehr viel. Naja, Magenprobleme haben sich ja glücklicherweise erledigt. Denn die Sponser-Produkte sind von der Verträglichkeit wirklich das Beste, was ich an Sportnahrung probiert habe.

Bist Du Berufs- bzw. Spitzensportler? Oder was arbeitest Du neben dem Sport?

Obwohl Trailrunning derzeit als Sportart rasant wächst, ist es doch noch eine Randsportart. Ich arbeite als Jurist für den Freistaat Bayern und habe eine ganz normale Regelarbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich. Allerdings habe ich den grossen Vorteil, mir meine Arbeitszeit frei einteilen zu können. Dadurch lässt sich das Training gut in den Arbeitsalltag integrieren.

Matthias_Krah

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir in den nächsten Monaten an?

Am 30. August startete ich an der Cimasarun auf der Insel La Reunion. Im Herbst wird voraussichtlich mein Fokus auf dem TheNorthFace Cappadocia Ultra Trail in der Türkei liegen.

Wie sieht Dein Training aus? Welche Schwerpunkte setzt Du und welche Alternativtrainings kommen zur Anwendung?

Für Ultratrailrennen versuche ich trotz meines Wohnorts fern der Berge möglichst viele Höhenmeter einzubauen. Ein- bis zweimal pro Woche mache ich auch klassische Tempo- bzw. Intervalltrainingseinheiten. Dazu bieten sich etwa alle drei Wochen sog. back-to-back long runs an. D.h. Samstag ein langer Lauf und Sonntag dann wieder im vorermüdeten Zustand. Ergänzend trainiere ich auch auf dem Rennrad sowie Mountainbike und bemühe mich, mich ein bis zweimal wöchentlich zu allgemeinen Kräftigungsübungen (vor allem Kniebeugen und plyometrische Übungen) aufzuraffen.

Welches ist Dein grösstes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest?

Eine Top10 Platzierung bei einem grossen internationalen Rennen, etwa einem Rennen der Ultra-Trail World Tour, ist so ein Traum.

Wie verpflegst Du Dich während der Wettkämpfe?

Während der Wettkämpfe setze ich vor allem auf Energie-Gels. Das finde ich meist am praktischsten. Bei so langen Wettkämpfen wie Ultratrail Rennen ist auch eine Versorgung mit Proteinen wichtig, da der Körper irgendwann beginnt, die eigene Muskulatur zu verstoffwechseln. Mit dem Liquid Energy BCAA und dem Long Energy Drink habe ich da gute Erfahrungen gemacht. Ultra Pro ist hier auch ein wirklich tolles Produkt aus sehr hochwertigen Zutaten.

Matthias-Krah

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Wenn ich ein Produkt herausgreifen soll, dann den Long Energy 5% Protein Drink. Denn das ist wirklich das erste Getränkepulver, das ich während des Laufens auch über längere Zeit sehr gut vertrage.

Treibst Du noch anderen Sport?

Alternativ zum Laufen fahre ich noch vor allem Rad, gerne auch mal einen Radmarathon. Im Winter steht noch Skilanglauf auf dem Programm, jedoch ohne Teilnahme an Wettkämpfen.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Nach Wettkämpfen und harten Trainingseinheiten setzte ich erstmal auf einen Regenerationsdrink wie dem 50/36 Pro Recovery. Da ich eine grosse Zuneigung zu dunkler Schokolade und Kuchen habe, gönne ich mir hiervon noch die eine oder andere Portion (häufig auch eine zu viel…).

Matthias Krah mit Urkunde

Fotos: www.dberchtold.com

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.