04 Aug

Top verpflegt auf die schönste Marathon-Strecke der Welt

Allein das prächtige Bergpanorama sorgt beim Jungfrau-Marathon für Glücksgefühle beim Läufer. Im Schatten des berühmten Dreigestirns der Alpen – Eiger, Mönch und Jungfrau – wähnt sich manch ein Marathonsportler mitten in einem wunderbaren Lauf-Traum. Damit beim Jungfrau-Marathon alles passt und nicht etwa Magenprobleme oder ein Hungerast die 42,195 km zum Alptraum verkommen lassen, lohnt sich das vorgängige Studium des Verpflegungsplans.

Jungfrau Marathon

Seit Jahren ist die Schweizer Sportnahrungsmarke Sponser Sport Food für die Verpflegung beim Jungfrau-Marathon verantwortlich. Und weil 42 km und über 1800 Hm dem Körper alles abverlangen, achten wir darauf, nur die bestverträglichsten Produkte an den Verpflegungsposten zu servieren. Im Durchschnitt dürfen sich die Läufer alle fünf Kilometer (im Steilgelände auch öfters) auf flüssige, leichtverträgliche Liquid Energy Gels in süsser und salziger Form freuen. Dazu werden neben Wasser und Cola auch die säurefreien, mild aromatisierten Sportgetränke Long Energy und Competition gereicht. Weiter im Angebot: Riegel in mundgerechten Stückchen, Bananen sowie salzige Bouillon.

Um beim Jungfrau-Marathon gut über die Runden zu kommen, lohnt es sich, bereits ab dem ersten Verpflegungsposten regelmässig ein paar Schlucke zu trinken und nach Möglichkeit ein Bisschen zu essen. Schliesslich wollen beim Jungfrau-Marathon nicht nur 42 km, sondern eben auch 1800 Höhenmeter bewältigt werden. Eine mässige, aber regelmässige Zufuhr von Flüssigkeit und Kohlenhydraten hält die Leistungsfähigkeit bis ins Ziel aufrecht!

» Download Verpflegungsplan Jungfrau-Marathon 2015 (PDF)

Jungfrau-Marathon

Einen Kommentar schreiben

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Facebook