PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
20 Jul

Sponser Sport Food unterstützt die Athleten

Am Sonntag, 16. August 2015 werden die Strassen rund um den Gurnigelpass wiederum von Rennradfahrern in Beschlag genommen. Bisher konnten weder ein verhangener Himmel noch schlechte Wetterprognosen, weit über hundert Teilnehmende nicht davon abhalten, kräftig in die Pedale zu treten.

GurnigelPanoramaClassic

Die drei Bergzeitfahren am Gurnigelpass stehen unter dem Motto «Hast und Rast». Weil die Zeiten nur in den Aufstiegen gemessen werden, bleibt bei den Abfahrten zurück nach Thun ausreichend Zeit, das wunderschöne Voralpenpanorama zwischen dem Fribourgerland und dem Berner Oberland zu geniessen.

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden: ab Sangernboden (108 km, 2305 Hm), inkl. Rüti/Riggisberg (121 km, 2836 Hm) und inkl. Riffenmatt (155 km, 3697 Hm). Bei Onlineanmeldung vor dem 9. August erhält jeder Teilnehmer eine persönliche, mit dem Vornamen versehene Startnummer. Teilnahmeberechtigt sind alle ausreichend trainierten Radfahrerinnen und Radfahrer (mit oder ohne Lizenz). Jugendliche mit Jahrgang 1999 oder jünger dürfen nur mit Einverständnis der Eltern und in Begleitung einer erwachsenen Person an der Classic teilnehmen.

Sponser Sport Food versorgt die Teilnehmer auf der Strecke mit erfrischendem Sportgetränken, damit garantiert kein Hungerloch aufkommt. Happy cycling!

Einen Kommentar schreiben