07 Jun

Daniel Zugg«Rückblickend kann mehr als zufrieden sein»

Daniel Zugg beendet seine Wettkampfsaison dann, wenn andere Sportler so richtig aufs Gas drücken: im Frühsommer. Das ist aber weiter nicht erstaunlich, denn der Sponser-Sportler ist als Skialpinist vor allem dann im Einsatz, wenn Schnee liegt. Sein Bericht zum Saisonabschluss:

«Seit knapp drei Wochen ist für mich die Wintersaison nun zu Ende. Rückblickend kann ich mit der vergangenen Saison eigentlich mehr als nur zufrieden sein. Ich habe bereits im Herbst bei einigen Interviews erwähnt, dass ich bei den Weltcups und auch bei der Weltmeisterschaft Podestplätze erreichen möchte. Nach einer krankheitsbedingten Trainingspause, Ende Dezember, habe ich bereits gewusst, dass es mit einer Medaille bei der WM nicht sehr gut aussehen wird, und auch bei den ersten Weltcups lief nicht alles perfekt. Langsam kam meine Leistungsfähigkeit jedoch zurück, dadurch war beim Teamwettbewerb bei der WM, zusammen mit Martin Weißkopf, dann ein 9. Rang das Endergebnis. Danach ging es eigentlich nur mehr bergauf!

Daniel Zugg by Willi Seebacher

Die Weltcup Ergebnisse wurden immer besser. Bei meinem Heimwettkampf, der Ramskull Trophy trat dann leider eine Materialermüdung ein, sodass sich meine Skier verflüchtigten und ich nicht wie erwartet ganz oben auf dem Treppchen zu finden war. Kurz darauf, Ende März bei der österreichischen Meisterschaft, lief dann alles wie am Schnürchen! Vielleicht war auch das zwischenzeitlich begonnene Mentaltraining daran schuld, ich konnte mir jedenfalls den Meistertitel in der Königsdisziplin, dem Individual, bei den Herren holen. Eine Woche später, beim Weltcup in Italien, konnte ich dann noch 2 Podestplätze bei den Espoirs einlaufen und auch bei den Herren die ersten Top 10 Plätze erzielen!

Anfang Mai fand dann noch ein Langstreckenrennen statt. Die Trofeo Mezzalama ist ein hochalpines Rennen im italienischen Monte Rosa Gebiet. Die Strecke war 40 km lang und es waren 4000 hm zu überwinden. Dabei wurde auch mehrmals die 4200 m ü. M. überschritten und das Panorama war gigantisch. Dieses Rennen war sicherlich eines der Highlights, da ich anfangs nicht an eine top Platzierung geglaubt hatte. Dennoch konnte ich mir, mit meinen Teamkameraden, den 9. Platz sichern!

Im Moment arbeiten ich und mein Team daran, meine Homepage www.daniel-zugg.at auf Vordermann zu bringen. Und dazu werde ich voraussichtlich kommende Woche wieder ins Training für die Sommerwettkämpfe und für die kommende Wintersaison starten.»

Daniel Zugg by Willi-Seebacher

Fotos: Willi Seebacher

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook