04 Apr

Nicola-Spirig-MarathonEste Herausforderung: Zürich Marathon mit schnellem Finish

Zurzeit befindet sich Triathletin Nicola Spirig mit ihrer Familie und ihren Trainingspartnern auf Gran Canaria. Dort bereitet sich die Sponser-Sportlerin auf die anstehenden Wettkämpfe vor, allen voran auf den Zürich Marathon. Doch schon bald geht es für die studierte Juristin wieder zurück zu ihrer Hauptsportart Triathlon. Die Olympia-Siegerin von 2012 will sich für Rio qualifizieren und sieht dabei mehrere Saisonziele vor.

«Es wird in diesem Jahr – je nach Saisonverlauf – eventuell mehrere, unterschiedliche Ziele geben. Klar im Vordergrund steht im Vor-Olympiajahr die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio. Swiss Triathlon hat uns die Selektionskriterien genannt, aber noch nicht veröffentlicht. Zusammengefasst gibt es für mich drei Möglichkeiten, mich zu qualifizieren. Am idealsten wäre es, wenn ich am 13. Juni die European Games in Baku gewinnen könnte. Bei einem Sieg erhielte die Schweiz einen Quotenplatz und ich wäre direkt für Rio qualifiziert. Ansonsten werden ein Top 3 Resultat an der EM in Genf oder zwei Top 10 Resultate in der WM-Serie sowie in beiden Fällen ein Platz unter den ersten 45 im Olympia-Ranking bis Mai 2016 gefordert.
Ich möchte mich auf Baku und auf die EM in Genf, die Heim-EM, fokussieren und die zwei Rennen als Höhepunkte dieser Saison behandeln. Falls mir so eine frühe OS-Qualifikation gelingt, kann ich mir vorstellen, für den Rest der Saison unkonventionellere Rennen einzuplanen. Das können Wettkämpfe auf längeren Distanzen oder noch einmal ein Marathon sein. Eine Hawaii-Qualifikation käme nur im Idealfall in Frage – und dann mit dem Ziel, Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln. Eine professionelle Vorbereitung liegt dieses Jahr aufgrund der anderen Höhepunkte nicht drin und hat keine Priorität.

Marathon und Triathlon
Eröffnen möchte ich meine Wettkampfsaison mit einem Trainings-Marathon in Zürich am 19. April. Am Zürich-Marathon ist es mir wichtig, ein weiteres Mal über die Marathon- Distanz zu starten und so Ausdauer zu gewinnen, ich werde jedoch nur die letzten 10 Kilometer des Rennens wirklich schnell versuchen zu laufen. Eine Woche später steige ich in Südafrika in die Triathlon-Saison ein und starte am WM-Serie Rennen in Cape Town.
Im Mai plane ich einen Start über die Halbironman-Distanz, entweder in Mallorca oder St. Pölten. Es hat sich in den letzten Jahren für mich bewährt, zirka eineinhalb Monate vor einem wichtigen Rennen über die Olympische Distanz einen längeren Triathlon in die Vorbereitung einzubauen. Daneben werde ich sehen, ob und wo kürzere Laufwettkämpfe oder Schweizer Triathlon-Rennen in die Vorbereitung der European Games in Baku und der EM in Genf passen. Auch dieses Jahr wird ein Grossteil meines Trainings im Sommer in St. Moritz stattfinden. Dort kann ich den Höheneffekt ausnutzen.

Nicola Spirig Kids Cup
Neben meiner Olympiavorbereitung wird auch 2015 der Nicola Spirig Kids Cup statt finden – dieses Jahr mit sechs Rennen für die Kinder. Es ist schön zu sehen, dass der Kids Cup grossen Anklang und Unterstützung findet. Etwas für Kinder zu tun macht mir grossen Spass! Wir sind auch daran, eine Stiftung zu gründen, welche den Zweck haben wird, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, wie sie die Erfahrungen im Sport nützen können, um andere Hürden im Leben einfacher zu meistern.»

NicolaSpirig-Kidscup

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.