PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
30 Mrz

Christian Brader«Saisonplanung 2015 mit dem Highlight in Roth»

Beim deutschen Profi-Triathleten Christian Brader hat sich in der Winterpause einiges getan. Der Sponser-Sportler startet neu für das italienische PPR-Team, welches bisher als Peperoncino-Team bekannt war. Ausserdem legt der Allgäuer neue Schwerpunkte in seiner Saisonplanung.

«Mit dem italienischen PPR-Team, welches bisher als Peperoncino-Team bekannt war, habe ich einen neuen Profirennstall gefunden. Das Team mit Sitz in Turin besteht schon seit Anfang der 2000er Jahre und weist einige erfolgreiche internationale Profis auf, die jedoch hauptsächlich den südeuropäischen Raum abdecken und vornehmlich auf der olympischen und Mittel-Distanz aktiv sind. Jetzt soll das Team auch in den nördlichen Breiten bekannter werden und auch auf der Ironman-Distanz Aufsehen erregen.

Christian-BraderFür 2015 habe ich mir mal eine andere Planung überlegt. Den Ironman Hawaii werde ich in dieser Saison nicht angehen. Zu hoch ist meiner Meinung nach der Qualifikationsaufwand, welcher mich dann schlussendlich beim großen Rennen auf Hawaii nicht in Topform an der Startlinie stehen lässt. Auch die Rennen in der Hauptsaison leiden, da ich sehr früh einen Ironman vorbereiten muss, wo meist kurz darauf gleich ein Zweiter oder Dritter folgen müsste. So gehe ich nur in den seltensten Fällen mit 100% an den Start. In diesem Jahr werde ich allerdings bei einem nicht weniger wichtigen Rennen als mein Saison-Highlight angreifen. Erstmals in meiner nun schon 20-jährigen Triathlonkarriere starte ich bei der Challenge in Roth. Früher war dies der Ironman Europe und nach Hawaii das wichtigste Langdistanzrennen auf der Welt. In der Szene hat es diesen Status bis heute beibehalten. Für mich ist es ein riesiges Highlight, da ich hier 1995 als Jugendlicher meinen ersten Ironman live an der Strecke miterlebt hatte. Von da an lies mich das Thema Ironman nie mehr los. Bloss: Bis ich soweit war, konnte man sich in Roth nicht mehr für Hawaii qualifizieren. Da die Hawaiiquali immer Priorität hatte, musste ich meinen ersehnten Start in Roth bis zu diesem Jahr aufschieben.

Ich denke, es ist für dieses Jahr die beste Entscheidung, auf Kona zu verzichten. Zum Einen kann ich mich bis zum 12. Juli 2015 voll auf Roth vorbereiten und gehe, ohne eine vorausgegangene Langdistanz in den Knochen zu haben, an den Start. Zum andern plane ich im Herbst ein bis zwei Ironman-Rennen für die Hawaiiquali 2016. Dies entzerrt meine Langdistanz-Sasion sehr, verschafft mir längere Pausen und mehr Vorbereitungszeit für die einzelnen Rennen, wodurch ich mir frischere Beine, schnellere Zeiten und somit bessere Platzierungen verspreche. 2016 kann ich somit hoffentlich mit 100% am Start auf Hawaii stehen. Und nur so ist ein Platz in den Top 10 realistischerweise möglich.

Christian BraderDas erste Trainingslager für die kommende Saison habe ich Anfang Februar bereits erfolgreich hinter mich gebracht. Zusammen mit meinem früheren Teamkollegen Tom holten wir uns wichtige Grundlagenkilometer, vorwiegend auf dem Rad. Im Februar ist es eher ruhig auf Mallorca. Das Wetter spielte meist mit, d.h. es war trocken und die Temperaturen konstant im mittleren zweistelligen Bereich. Das reichte für gut 1000 Radkilometer, 100 Laufkilometer und fünf Schwimmeinheiten in neun Tagen. Das Highlight waren ganz klar die obligatorischen Kaffeepausen, nach denen es immer erst richtig gut lief. In diesem Sinne darf es ruhig so weiter gehen!»

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.