24 Feb

«Im Schnee Vollgas zu geben, macht riesig Spass!»

Er braucht Adrenalin, Geschwindigkeit und Steilhänge wie andere Menschen die Luft zum Atmen. Doch was treibt Downhill-Biker Oli Dorn im Winter? Rockt er auf seiner Enduro-Maschine die Skipisten hinab? Im Interview verrät der Allgäuer Bike-Profi, wie er sein Training in der kalten Jahreszeit gestaltet.

Oli Dorn

Oli, magst Du Trainings in Kälte, Eis und Schnee oder flüchtest Du ins Trainingslager in die Wärme?

Ich würde sagen, beides trifft zu. Ich versuche jeweils, den Winter so kurz wie möglich zu gestalten. Immer wieder flüchte ich vor der Kälte und fliege nach Madeira oder fahr nach Italien. In der Zeit, in der ich hier in der Heimat bin, versuche ich das Bestmöglichste daraus zu machen, wie man auf den Bildern sehen kann.

Die Bilder vom Shooting mit Falch Photography zeigen Dich im märchenhaft verschneiten Tannenwald. Was war die Idee hinter diesem Shooting?

Es war schon lange ein Projekt von mir, ein Shooting im Schnee zu machen. Ich finde es schade, dass die Bikeszene immer in den «Winterschlaf» fällt, sobald die Bikeparks schlissen. Die Bilder sollen zeigen, wieviel Spass es macht, auch im Schnee Vollgas zu geben. Und glaub mir: es macht riesig Spass!

Benutzt Du beim Training auf Schnee spezielle Bikes oder Reifen? Oder spielt das bei einem Downhill-Bike nicht so eine Rolle.

Ich fahre im Sommer und im Winter die gleichen Bikes. Bei den Reifen sieht es anders aus. Am besten eignen sich Matschreifen für den Schnee, welche lange Stollen haben. Im Shooting fuhr ich aber ganz normale Allwetter-Reifen, da es feiner Pulverschnee war.

Oli-Dorn

Kommen für Dich im Winter auch alternative Sportarten (Langlauf, Snow Running, Biken mit Spikes o.ä.) zum Einsatz oder trainierst Du gar vermehrt indoor?

Im Winter verbringe ich recht viel Zeit im Fintessstudio. Gerade im Downhillbereich ist nicht nur die Beinmuskulatur und Kondition wichtig, sondern vielmehr eine gute Grundmuskulatur des ganzen Körpers. Ansonsten gehe ich noch gerne Snowboarden und Rodeln.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir im nächsten Jahr an?

2015 stehen viele Downhill- und Endurorennen auf dem Plan. Eines der wichtigsten für mich wird sicher die Trek Bikeattack sein, da der Austragungsort die Lenzerheide ist; mehr oder weniger einer meiner Homespots also!

Planst Du wieder Einsätze als Bike-Guide in Finale Ligure?

Ja auf jeden Fall. Ich freue mich schon jetzt auf die Zeit in Italien. Dieses Jahr werde ich im März in Finale Ligure sein und kann somit die Zeit auch als Saisonvorbereitung nutzen.

Mass GainerIst Dein Lieblingsgetränk beim Sport im Winter ebenfalls Isotonic Red Orange? Oder hast Du in der kalten Jahreszeit andere Präferenzen?

Ja das gehört auf jeden Fall immer noch zu meinen Favoriten. Wie aber schon erwähnt, trainiere ich im Winter viel meine Muskulatur. Für diese Art von Training verwende ich gerne die Sponser Sport Food Shakes wie z. B. den Mass Gainer oder den Multi Protein.

Fotos: Falch Photography/ZVG Oli Dorn

Einen Kommentar schreiben

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Facebook