PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
12 Okt

«Ich versuche in jedem Wettkampf das Schöne zu sehen!»

Sie ist jung, erfolgreich und hat schon von Berufes wegen viel Ahnung von Sporternährung. Jetzt stellt sich die Triathletin Ester Haller (26) aus Kilchberg bei Zürich unseren Lesern vor. Die Sponser-Sportlerin geht unter der Woche einer Anstellung als Ernährungsberaterin in einem Spital nach. In der Freizeit jedoch gehört ihr Herz dem Triathlonsport.

Esther-Haller

Esther, Du hast am Inferno 2014 als Single teilgenommen. Bist Du zufrieden mit Deinem Wettkampf?

Es war meine erste Langdistanz! Im Vorfeld fragte ich mich, wie mein Körper auf diese Dauer reagiert. Ich habe mir vorgenommen, langsam zu starten und bei jeder Disziplin nicht alles zu geben. Ich ging also das Rennen ganz anders an, als ich es von den bisherigen, kürzeren Rennen gewohnt war. Der Erfolg gab mir recht! So konnte ich den Inferno bis am Schluss mit einem guten Körpergefühl durchziehen. Auch habe ich mir Zeit genommen in der Wechselzone sowie für mehrere kurze «Schwätzchen» mit meinen Supporten. Ich denke, dass mir das geholfen hat, locker zu bleiben und es wirklich zu geniessen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen und dankbar, diesen unglaublichen Triathlon erlebt haben zu dürfen.

Ester Haller Rennvelo Welches war der schönste Moment am Wettkampf?

Immer dann, wenn ich bekannte Gesichter sah, war ich überglücklich. Es gab Freunde, die extra gekommen sind, um mich anzufeuern. Und auch meine Supporter machten mir viel Freude.

Hattest Du auch mal Krisen zu überwinden? Wie hast Du diese gemeistert?

Eine kleine Kriese hatte ich beim Aufstieg zur kleinen Scheidegg mit dem Bike: Es überholten mich sehr viele Teilnehmer, unter anderem auch andere Single-Frauen. Ich habe noch sehr wenig Übung mit dieser Disziplin. Meine Kollegin, Monika Brandt, hat mich dann auch eingeholt und mir gesagt: «Finde einfach deinen Rhythmus, nimm es locker.» Und schwuuupps: schon stimmte es im Kopf wieder! Der zweite Teil des Aufstiegs stellte mich auf, denn ich konnte deutlich mehr fahren, als noch im letzten Herbst bei der Streckenbesichtigung. «Übung macht den Meister» – und davon werde ich noch mehr sammeln.

Wie hast Du Dich während des langen Wettkampfs verpflegt? Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Bis zur MTB-Strecke ernährte ich mich mit isotonischem Getränk und Gels. Beim Mountainbiken habe ich einen High Energy Bar Salty Nuts gegessen. Ich mag den Riegel sehr gerne, jedoch hatte ich im Wettkampf Mühe mit dem Kauen, deswegen entschied ich mich, die Kohlenhydrate wieder mit Flüssigkeit zuzuführen. Auf der Laufstrecke übergab mir meine Supporterin ein 3.3dl Sponser-Fläschli, in welchem sie das Ultra Pro anrührte, ein Pulver mit Kohlenhydraten und Protein. Dies hat mir sehr gut geschmeckt, weil es nicht sehr süss ist. Später nahm ich Sponser-Gels, einmal einen Activator und Cola mit Wasser verdünnt. Mein Sponser Lieblingsprodukt? Aktuell der Pro Recovery und die Salty Nuts Riegel. Das Ultra Pro werde ich wieder einsetzen bei der nächsten Langdistanz.

Esther-Haller Bike

Und wie geht es jetzt sportlich für Dich weiter? Hast Du bereits neue Ziele im Visier?

Ich erhole mich nun noch ein paar Tage und nehme an einem Berglauf teil. Nächstes Jahr starten mein Gigathlon-Couple-Partner und ich am Gigathlon. Unser Ziel ist es, in die Top-Ten zu kommen. Daneben werde ich an ein paar kürzeren Triathlons teilnehmen. Und…hm? Am Inferno 2015?!

Ester Haller Run

3 Kommentare zu “Triathletin Esther Haller stellt sich vor”

  1. stefan sagt

    16. Oktober 2014, 19:05

    Esti – du bisch eifach e Siebesiechin :-)
    RESPEKT vor dinere Leischtig und dinere uufgstellte Wesensart…. unglaublich so öppis….. wünsche dir wiiterhin vieli lässigi Stunde bi dim Lieblingssport…..

  2. esthi sagt

    16. Oktober 2014, 22:26

    Danke dir vielmal! Das isch lieb :)

  3. Deborah sagt

    17. Oktober 2014, 14:23

    Gerade bei kleinen Sportkrisen gebe ich mich schnell auf, aber du zeigst mit deinem Kampfgeist und deiner Einstellung, dass man auch diese überwinden kann. Danke.

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.