26 Sep

«Ich hoffe auf einen perfekten Tag in Hawaii!»

Er gehört zu den Grössten im Schweizer Ausdauersport. Nicht nur, weil er optisch jeden mit seiner Länge in den Schatten stellt. Sondern vor allem auch, weil er leistungsmässig enorm vielseitig ist. Dominik Spycher fühlt sich an mehrtägigen Gigathlons genaus wohl wie an knallharten Ironman-Wettkämpfen. Am 11. Oktober wird der Ausdauersportler aus Eschenz (TG) seine Form am Ironman Hawaii unter Beweis stellen.

Dominik Spycher

Die Qualifikation für den begehrten Ironman auf Hawaii hat sich der Thurgauer, der nur fünf Tage vor dem Rennen auf Kona seinen 42. Geburtstag feiern wird, am Ironman Canada in Whistler geholt. Nach einem beherzten Kampf durfte er sich dort als 4. seiner AK über den begehrten Hawaii-Slot freuen. Seine jahrelange Wettkampferfahrung hat sich einmal mehr ausbezahlt. Statt von Anfang an zu überzocken, wusste «Spychi», dass ein Wettkampf immer erst im Ziel fertig und bis dorthin alles möglich ist. Denn nur wer einen kühlen Kopf bewahrt, kann die Beine heisslaufen lassen.

SpychiMit dieser Einstellung geht der Sponser-Sportler auch seinen zweiten Start auf Hawaii an. Nervosität? Gibt’s bei ihm nicht. Er findet selber: «Ich bin nicht so der Typ fürs Aufgeregt-Sein. Aber ein bisschen Anspannung kommt dann sicherlich in den letzten zwei Tagen vor dem Start auf.»

Weil Dominik Spycher bereits vor fünf Jahren am Ironman Hawaii teilgenommen hat, weiss er schon ziemlich genau, was ihn auf Big Island erwarten wird. «Die Vorfreude auf Hawaii ist riesig. Ich habe die letzte Teilnahme noch präsent, wie wenn es gestern gewesen wäre! Diese spezielle Energie in der Vorwoche ist einfach unbeschreiblich!»

Nach vielen intensiven Trainingswochen fühlt sich der Ausdauerathlet sehr gut vorbereitet. «Dir Form sollte passen», findet er. Auf eine Wettkampf-Prognose mag sich der hauptberufliche Lehrer jedoch nicht einlassen. «Bei den schwierigen klimatischen Bedingungen kann man kaum einen Rang oder eine Zeit voraus sagen. Ich hoffe auf einen perfect day!»

Damit es auf Hawaii einen «perfect day» geben wird, dafür sorgt auch die Wettkampfverpflegung von Dominik Spycher: «Mein Gepäck ist jeweils randvoll mit Sponser-Nahrung. Vom Carboloader über die Ammino 12500 zum Competition und Recovery Shake ist alles dabei!»
Na, dann kann ja der Rest – 3,8 km schwimmen, 180 km Rad fahren und 42,2 km laufen – nicht mehr so schwierig sein…

Das Sponser-Team wünscht Spychi viel Erfolg auf Hawaii!

Dominik-Spycher

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook