PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
01 Jul

Nächster Höhepunkt: Ruder-WM in Amsterdam!

Mit seiner Bronze-Medaille an der EM 2014 und einer Silber-Medaille beim Weltcup 2013 hat er bewiesen, dass er zu den Stärksten gehört – auch wenn er ein Leichtgewicht ist. Im Interview stellt sich das Schweizer Ruder-Ass Michael Schmid (26) vor, der für den See-Club Luzern unterwegs ist.

Michael Schmid EM-Bronze 2014

Michael, erkläre uns doch bitte: Welche Boote und Strecken ruderst Du hauptsächlich?

Im Rudern misst man sich an internationalen Titelmeisterschaften immer über zwei Kilometer, was auch die olympische Wettkampfdistanz ist. Ich rudere im Leichtgewichts-Einer, das heisst zwei Stunden vor dem Rennen darf ich nicht mehr als 72,5 kg auf die Waage bringen.

Bist Du Berufs- bzw. Spitzensportler? Oder was arbeitest / studierst Du neben dem Sport?

Ich würde mich als studierenden Spitzensportler bezeichnen, da ich neben dem Sport noch einen Bachelor in Sportwissenschaft und Psychologie abgeschlossen habe und nun im Psychologie-Masterprogramm an der Universität Bern studiere. Der Hauptfokus liegt aber auf dem Rudern!

Michael-Schmid

Welches sind Deine grössten sportlichen Erfolge? Und welches ist für Dich persönlich die schönste Medaille, die Du je eingefahren hast?

Meinen bisherigen Karrierehöhepunkt erlebte ich an der diesjährigen Europameisterschaft in Belgrad, als ich im Leichtgewichts-Einer die Bronzemedaille gewann. Ein grosses Highlight war zudem auch die Silbermedaille am World Rowing Cup 2013 auf dem Rotsee in Luzern.

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir in den nächsten Monaten an?

Die Ruderweltmeisterschaft, welche 24. bis 31. August 2014 in Amsterdam stattfinden wird, ist ganz klar der Saisonhöhepunkt. Aber auch der Ruderweltcup in Luzern (11.-13. Juli 2014) hat als Heimwettkampf natürlich einen speziellen Stellenwert. Ich freue mich deshalb sehr auf die kommenden Monate!

Welches ist Dein grösstes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest?

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind im Zentrum meiner sportlichen Planung und somit das nächste grosse Ziel. Schon im nächsten Jahr wird es für uns Ruderer darum gehen, die Quotenplätze für die Spiele 2016 zu sichern.

Michael.Schmid

Welche Sponser-Produkte kommen bei Dir zum Einsatz?

Im täglichen Training kommt das Long Energy oder Competition bei den Ausdauertraings, Whey Protein bei den Kraftrainings und Pro Recovery nach intensiven Einheiten zum Einsatz. An Wettkämpfen hilft mir der Carbo Loader meine Kohlenhydrat-Speicher zu füllen und der Lactat Buffer meine Übersäuerung in den Rennen hinauszuzögern. Zudem haben sich auch verschiedene Energy-Bars als zuverlässige Energielieferanten bei mir bewährt.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Durch die breite Produktepalette und die super Qualität von Sponser ist es gar nicht so einfach, ein Produkt zu favorisieren. Wobei ich die gute Verträglichkeit von Competition (neutral) und der super Geschmack vom Oat Pack (Macadamia & Chufas) speziell zu schätzen weiss.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Meine physische Erholung beginnt schon kurz nach dem Trainings- oder Wettkampfende mit der Wiederauffüllung von Flüssigkeitsverlusten. Um meine Regeneration möglichst zu beschleunigen, versorge ich meinen Körper mit einem Kohlenhydrat-Protein-Getränk (z.B. Pro Recovery). Später gehören ein feines und ausgewogenes Essen (mit Strath), Massagen, Kältekammer und natürlich viel Schlaf dazu. Damit ich auch mental abschalten kann, treffe ich mich gerne mit Freunden oder lese Bücher.

Michael Schmid Studenten-WM 2012

Tags

Einen Kommentar schreiben