30 Jun

Red_Beet_VinitroxWie lange darf man Red Beet Vinitrox einnehmen?

Frage: Gibt es eine Vorgabe, wie lange man Red Beet Vinitrox maximal einnehmen sollte? Kann man es auch während längerer Rennrad-Etappenrennen (Transalp) über 7 Etappen plus 3 Tage davor einnehmen? Bei Eintrages-Radrennen habe ich bisher nämlich sehr gute Erfahrungen mit Red Beet Vinitrox gemacht.

Antwort: Aus den verfügbaren Studien gibt es keinerlei Anhaltspunkte, dass eine maximale Anwendungsdauer zu beachten ist. Dies wurde meines Wissens nie untersucht, da es keine Gründe für Bedenken irgendwelcher Art gibt. Es sind alles natürliche Inhaltsstoffe, zwar standardisiert und konzentriert, aber alles in Mengen, welche theoretisch auch über die Nahrung aufgenommen werden könnten. Beispielsweise 500 ml Rote-Bete-Saft, welcher aber eben sehr hohe Schwankungen im Nitratgehalt unterworfen ist, während Red Beet Vinitrox genau eingestellt wird.

Die längste Einnahme ohne Unterbruch waren bei Sportlerstudien 6-8 Tage. Du kannst also sicher ohne Bedenken das Produkt für die geplanten 10 Tage einnehmen. Achte aber darauf, dass Du es z. B. mit einer Mahlzeit nimmst oder auch verdünnt mit Wasser, um keine Magenbeschwerden zu riskieren. Durch die Konzentration und den Säuregehalt kann Red Beet Vinitrox für empfindliche Mägen etwas heikel sein.

Tags

Einen Kommentar schreiben

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Facebook