19 Mai

«Rund um Köln brachte Podestplätze ein!»

In der Sponser-Hall of Fame melden sich erfolgreiche Sportler, die auf Sponser-Produkte vertrauen, gleich selber zu Wort. Heute: Team Strassacker, das bei «Rund um Köln 2014» nahtlos an die Spitzenleistungen des Vorjahres anschließen konnte und sich den Gewinn der Teamwertung sicherte.

Team Strasacke 2014

In einem nahezu perfekten Rennen zeigten sich die Fahrer des Teams von Anfang an im vorderen Fahrerfeld. Als es bei Rennkilometer 22 in Odenthal in den ersten von acht Anstiegen des Rennens ging, übernahm das Team die Verantwortung und prägte fortan das Renngeschehen. An den weiteren Anstiegen in Sand, Bensberg und Lüghausen hatte man die Rennsituation jederzeit im Griff und so ging es in Overath in den Ferrenberg, der in den letzten Jahren fast immer eine Schlüsselrolle im Rennen gespielt hat.

Bereits im unteren Teil des Ferrenbergs, der mit einem Kilometer Länge und gut 100 Höhenmeter das Feld selektierte, ergriff Thorsten Blatz die Initiative und unterstrich seine hervorragende Form. An seinem Hinterrad folgte Florian Vrecko, Ex-Profi Ronny Scholz und ein weiterer Fahrer. Als Christian Dengler und Stefan Räth vom Merkur Cycling Team aus dem Feld hinterherfuhren, sprang Manuel Kirfel an deren Hinterrad und so bildete sich die siebenköpfige Gruppe des Tages.

Kirfel Team Strassacker

Auf den folgenden elf Kilometern bis zum Anstieg in Immekeppel fuhr man mit ca. 40 Sekunden Vorsprung in Sichtweite des Hauptfeldes. Hinauf nach Bärbroich machte die Gruppe dann aber Nägel mit Köpfen und baute den Vorsprung kontinuierlich und schließlich uneinholbar aus. Hinten im Feld störten die anderen Strassacker-Fahrer unterdessen erfolgreich die Nachführarbeit der anderen Teams.

Die zweite Überfahrt in Bensberg stellte anschließend eine echte Herausforderung für alle Beteiligten dar. Durch zwischenzeitliche Regenschauer wurde die nun nasse Kopfsteinpflasterüberfahrt zu einer echten Rutschpartie, so dass etliche Fahrer den Anstieg zu Fuß bewältigen mussten. In der Spitzengruppe kamen leider auch Manuel Kirfel und Thorsten Blatz durch die widrigen Umstände zu Fall. Während Manuel Kirfel das Loch zu den enteilten fünf Konkurrenten auf den folgenden acht Kilometern wieder zufahren konnte, war Thorsten Blatz auf den 25 km bis ins Ziel in Köln auf sich alleine gestellt. Der Vorsprung auf das Feld war jedoch groß genug und so konnte Blatz sich im Ziel über den fünften Platz freuen (zwei Fahrer der Spitzengruppe fuhren außerhalb der Wertung).

Strassacker im Peleton

Vorne war es mittlerweile zum Zusammenschluss der Spitzengruppe des 68 km und 125 km Rennens gekommen. So galt es im Zielsprint besonders aufzupassen, um die direkten Konkurrenten nicht aus den Augen zu verlieren. Dabei sah Christian Dengler kurze Zeit wie der sichere Sieger aus. Dengler freute sich jedoch zu früh und Manuel Kirfel, der auf den letzten Metern noch einmal alles aus sich herausholte, konnte Dengler kurz vorm Zielstrich abfangen und bei seinem Heimrennen den Sieg feiern. Nach Kirfels fulminanten Einstieg in die Jedermannszene, mit Sieg im 1. Rennen in Göttingen im Jahr 2013, gelang Kirfel das Kunststück des Sieges im ersten Rennen des Jahres gleich ein zweites Mal. Das Treppchen wurde durch Strassacker-Fahrer Florian Vrecko vervollständigt, der auf dem dritten Platz landete.

Siegerehrung Teamwertung Strassacker

Im Hauptfeld arbeiteten unterdessen Philippe Deckers, Joscha Weber und Holger Koopmann für Timo Dahlheimer, den man im Sprint vorne platzieren wollte. Dies gelang ausgezeichnet und so kam Dahlheimer im Sprint der Verfolger auf Platz 3 (Gesamtrang 10).

Damit konnte das Team Strassacker sich auch den Gewinn der Teamwertung sichern, über den sich das ganze Team und insbesondere Teammanager Franco Adamo freute, der sich in seiner Arbeit bestätigt und das Team auch für die Zukunft auf einem guten Weg sieht. Die Neuzugänge im Team haben sich hervorragend integriert und sind in kürzester Zeit den in sie gesetzten Erwartungen gerecht geworden. Zudem konnten Manuel Kirfel und Holger Koopmann den Sieg in ihren jeweiligen Altersklassen feiern.

Video aus dem Teamtrainingslager 2014

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.