18 Apr

Der Erfahrungsbericht von Daniel Thöny

Er ist leidenschaftlicher Ausdauersportler und auf dem Rad eine Kämpfernatur. Als Daniel Thöny vor wenigen Jahren die Diagnose Diabetes erhielt, zwang ihn dies, sein Leben und seine Ernährung komplett umzustellen. Dabei haben ihm auch die Sponser-Produkte geholfen. Mittlerweile hat der Schweizer den Dreh raus und möchte seine guten Erfahrungen zum Thema Ausdauersport und Diabetes weitergeben.

Daniel-Thoeny

«Seit meiner Kindheit habe ich eine grosse Leidenschaft für den Ausdauersport / Radsport. Leider hatte ich aber die Unterstützung meiner Eltern nicht und konnte meinen Traum, einmal Radprofi zu werden. nie realisieren. Im Juni 1991 erhielt ich vier Tage nach einem Zeitfahren, welches ich mit einer super Zeit völlig ausgepumpt beendete, die Diagnose Diabetes. Am Abend nach dem Wettkampf hatte ich ein sehr grosses Durstgefühl, welches trotz grosser Flüssigkeitzufuhr immer stärker wurde. Zuerst war ich nicht gross beunruhigt, verlor aber in kurzer Zeit viel Gewicht, erbrachte keine Leistung und war sehr müde. Dies bewog mich dazu, meinen Hausarzt aufzusuchen. Nach dem Bluttest wurde ich sofort in Spital eingeliefert, wo ich eine Woche lang lernte, mit meinem Diabetes umzugehen.

Da ich von Natur aus ein sehr positiv denkender Mensch bin, versuchte ich sofort, das Beste aus meiner Situation zu machen. Mit eiserner Disziplin und viel Mut, Neues auszuprobieren, gelang es mir, wieder gute Rennen zu fahren. Im Jahr 2002 nahm ich mit den Post-Flitzer sogar am Expo-Gigathlon teil. Dort lernte ich dann auch die Sponser-Produkte kennen, die ich am Gigathlon gleich unter extremen Bedingungen testete. Nach einer harten Woche erreichten wir als das dreissigste Team das Expo Gelände in Biel, wo wir unter tosendem Applaus als das beste Bündner Team empfangen wurden.

Daniel-Thoeny

Von da experimentierte ich immer weiter und setzte auch im Berufsalltag die Energie-Gels ein, die mir sofort halfen, tiefe Zuckerwerte wieder schnell zu korrigieren. Im Jahr 2006 erfüllte ich mir zu meinem vierzigsten Geburtstag einen Traum: Mit grosser Unterstützung durch Sponsorenbeiträge der Firma Bayer, Novo Nordisk und Medtronic konnte ich mich in einem Trainingslager auf den Radmarathon über 600 km vorbereiten. Für einen Diabetiker eine ganz spezielle Herausforderung, über eine so lange Distanz den Zucker ausglichen gestalten zu können. Ich testete verschieden Produkte und entschloss mich nach einer speziellen Vorbereitungswoche mit langen Aussfahrten über 200 km, drei Produkte von Sponser (Magnesium, Gels, Regenerationsdrinks) und Redbull gemischt mit Vitamin C einzusetzen. Das hat hervorragend geklappt – ich beendete das Rennen über 600 km auf dem 5. Rang!

Ich möchte allen Diabetiker Mut machen, nie aufzugeben und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Sport mit der richtigen Ernährung macht sehr grossen Spass und verleiht Flügel, sowohl privat wie auch im Berufsleben!

Für persönliche Ratschläge an Diabetiker, welche Produkte von Sponser einsetzen möchten, bin ich unter der E-Mailadresse thoeny.daniel ät bluewin.ch zu erreichen.»

Daniel-Thoeny

Einen Kommentar schreiben

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Facebook