17 Aug

«Ich rudere vor allem im Doppelzweier und Einer»

Er ist erst 17 Jahre jung, gehört aber in der Schweizer Ruder-Szene schon beinahe zur Elite. Ruderer Hendrik Nelis aus Basel ist Mitglied des Regatta-Teams des Basler-Ruder-Clubs und ausserdem bereits im Besitz einer Swiss Olympic Talent Card. Im Interview stellt sich der junge Sponser-Sportler unseren Lesern vor.

Hendrik Nelis

Hendrik, Wie bist Du zum Rudern gekommen und in welchen Klassen ruderst Du überhaupt?

Mein Vater war 1988 für die Niederlande an den Olympische Spielen, durch ihn wurde bei mir schon früh Interesse am Sport geweckt und mit 12 Jahren kam das Interesse am Rudersport dazu. Ich rudere vor allem im Doppelzweier und Einer, da diese sich im BRC (Basler-Ruder-Club) von den Leistungen der Athleten am besten anbietet. Jedoch ist der Einer und Doppelzweier immer die schwierigste und anspruchsvollste Bootsklasse. Aber in den vergangen Jahren bin ich auch öfters Achter gefahren, da diese Bootsklasse an Geschwindigkeit und Teamspirit nicht zu überbieten ist.

Bist Du Berufs- bzw. Spitzensportler? Oder was machst Du neben dem Sport?

Ich besuche ein humanistisches Gymnasium in der Region Basel und mache nächstes Jahr Abitur. Dies erfordert ein besonders Maß an Organisation, doch bis jetzt funktioniert es einwandfrei – sowohl in der Schule als auch im Rudersport.

Welches sind Deine grössten sportlichen Erfolge?

2 x Gold , 3 x Silber und 2 x Bronze an den Schweizermeisterschaften in den letzten 4 Jahren.

SM-Bronze für Hendrik Nelis

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir in den nächsten Monaten an?

In den nächsten Monaten gilt es wieder in einen Trainingsrhythmus zu finden und Maximal kraft und Grundausdauer auf zubauen. Die Saison 2013 habe ich mit den Schweizermeisterschaften Anfang Juli abgeschlossen und befinde mich momentan in der Sommerpause bis Ende August. Jedoch stehen im Herbst einige Regatten an, welche mehr dem Spaß als der Leistung dienen. Den Basel Head, eine Achter-Regatta in meiner Heimatstadt mit internationaler Beteiligung, werde ich im Basler Eilte-Achter bestreiten. Zuschauer sind herzlich eingeladen, uns am 16. November 2013 am Rheinufer anzufeuern! Nach dem Basel Head geht es dann wieder an das Wintertraining und Leistungstests.

Hendrik-Nelis

Welches ist Dein grösstes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest?

Mein größtest Ziel ist eine Teilnahme an den Olympischen Spielen. Jedoch ist der Weg bis dorthin noch ein weiter, aber auch ein machbarer.

Welchen Stellenwert hat für Dich als Ruderer die Ernährung inne? Musst Du eine spezielle Diät machen, um Dein Gewicht zu halten? Was ist Dir in Sachen Ernährung wichtig?

Die Ernährung hat während der Trainingsphase eine bedeutende Rolle inne. Ich verbrauche an einem Trainingstag durchschnittlich 2000 Kalorien plus den normalen Grundumsatz von rund 2500 kcal, das sind am Ende dann 4500 kcal, die ich zu mir nehmen muss. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist also ein wichtiger Bestanteil des Trainings. Die Sponser-Produkte helfen mir dabei.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Ja, mein Lieblings Produkt ist der Sponser Competion Drink. Er hilft mir bei anstrengenden Trainingseinheiten, die verbrauchten Elektrolyte aufzufüllen.

Power-Paket von Hendrik Nelis

Treibst Du noch anderen Sport ausser Rudern?

Natürlich ist Rudern der einzige Sport, den ich als Leistungssport betreibe. Jedoch gehe ich oft joggen und ab und zu Rennvelo fahren und schwimmen. Denn ein Ausgleich für den Körper durch andere Muskelreize ist sehr wichtig. Zu Beginn des Jahres war ich mit dem Regatta-Team des BRC im Langlauflager im Goms. Denn Langlaufen ist eine gute Grundausdauer-Trainingsmethode, die dem Rudern vom Bewegungsablauf nahe kommt.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Nach anstrengenden Wettkämpfen oder einer harten Trainingseinheit schlafe ich meistens eine Stunde und trinke einen Sponser-Regenerationsdrink. Doch auch Abwechslung durch meine Familie, meine Freundin und meine Freunde sind elementarer Bestandteil meiner optimaler Regeneration.

SM-Podest mit Hendrik Nelis ganz rechts

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook