21 Aug

Esther-SüssMit Weltmeisterin Esther Süss auf Singletrails

Wer hat nicht schon heimlich davon geträumt, einmal mit den Cracks auf Biketour zu gehen? Und persönlich zu erfahren, wie das im Profi-Zirkus so abgeht? Oder von den Stars zu lernen, wie man knifflige Singletrails am besten meistert? Am Bike-Weekend mit Esther Süss werden solche Träume wahr. Denn die ehemalige Welt- und Europameisterin lädt zum Bikespass nach Laax ein.

Das Programm verspricht vom 5.-8. September 2013 ein unvergleichliches Wochenende vor zauberhafter Kulisse mit den besten Tipps und Tricks von den Profis. Von den Könnern geführt, fahren die Teilnehmer auf den abwechslungsreichen Routen durch den Flimser Wald, entlang der Seenlandschaft vom Caumasee und Crestasee bis an den Rand der Ruinaulta mit traumhaftem Blick in die tiefen, zerfurchten Schluchtenpassagen.

Untergebracht sind die Biker im Viersterne Signina Hotel Laax. Am Freitagmorgen findet ein erstes Techniktraining mit Esther Süss statt, bevor zur ersten Tour dem Rhein entlang in Richtung Disentis gestartet wird. Am Samstag gehts von Laax ins Safiental, am Abend wird zum «Outdoor Evening» am Feuer geladen. Die Sonntagstour führt nach Landquart, wobei das Mittagessen in einem typischen Bündner Restaurant genossen wird.

Bike-Weekend mit Esther Süss

Sponser Sport Food unterstützt die Schweizer Profibikerin Esther Süss seit Jahren und wird natürlich auch die Teilnehmer des Bike-Weekends in Laax mit hochwertigem Sportfood versorgen.

Alle Infos zum Bike-Weekend mit Esther Süss finden sich im Flyer (PDF) auf der Webseite von Esther Süss. Anmeldungen zum Bike-Weekend können bis zum 31. August 2013 direkt beim Signina Hotel in Laax getätigt werden.

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Neu bei Sponser

Das neue Sportgetränk Ultra Competition von Sponser wurde speziell für die Anforderungen auf Ultra- und Langdistanzen entwickelt. Mehr dazu »

Facebook