22 Apr

Ruedi Wild mit erfolgreichem Saisonstart

Im Jahr 2013 konzentriert sich Sponser-Sportler Ruedi Wild auf ausgesuchte Rennen der olympischen Distanz (5150-Serie mit EM in Zürich und HyVee Des Moines, bestdotierter Triathlon) sowie der Halbdistanz (70.3 EM in Wiesbaden und WM in Las Vegas). Mit dem gelungenen Saisonauftakt am Walliseller-Triathlon (Rang 3) zeigt er: Die Form kommt!

Podest Walliseller Triathlon 2013

Die vergangene Olympia-Saison 2012 startete für den Sponser-Mitarbeiter Ruedi Wild sehr vielversprechend. Schon im Frühjahr befand er sich in einer ausgezeichneten Form, als ein Sturz im Auftaktrennen in Sydney (zwei Rippenbrüche) den Fahrplan komplett durcheinander brachte. Dieser Rückschlag war schwierig zu verkraften,, da die Zeit bis zu den Olympischen Spiele drängte. In London konnte Ruedi seine Top-Form leider noch nicht abrufen. Dies war im Herbst der Fall: Zuerst mit dem SM-Titel in Murten über die Olympische Distanz, danach mit seinem erfolgreichen Einstand auf der Mitteldistanz (2. Rang IM 70.3 Phuket Thailand / 3. Rang IM 70.3 Mandurah/Perth Westaustralien) und dem Sieg am prestigeträchtigen Laguna Phuket Triathlon, dem traditionsreichsten Triathlon Asiens.

Ruedi Wild blickt zufrieden auf ein sehr spannendes und lehrreiches Jahr zurück und ist auch stolz, dass er aus der Situation und den schwierigen Herausforderungen das Beste gemacht hat. Nach einer etwas längeren Saison-Pause (Reisen in Thailand und Australien) nahm er später als normal das Training wieder auf. Seine Ziele der Saison 2013 setzt er auf die EM & WM 70.3 (Wiesbaden & Las Vegas), dazu die 5150 EM (Zürich) und die Qualifikation für die Hy-Vee – U.S.Championships in Des Moines. Diese Saisonhöhepunkte sind erst im Juli/August geplant, darum der etwas langsamere Aufbau als in den letzten Jahren.

Das erste Trainingslager auf Gran Canaria im Februar mit Ronnie Schildknecht und Sven Riederer hat Ruedi Wild schon hinter sich gebracht. Ein weiteres Trainingslager folgte über Ostern in Tenero. Der Saisonauftakt erfolgte beim Walliseller-Triathlon. Über die Sprintdistanz von 600 m Schwimmen, 15 km Rad fahren und 4 km Laufen erreichte er gegen namhafte nationale- und internationale Konkurrenz den guten dritten Platz.

Ruedi Wild Wallisellen Triathlon

«Ich bin zufrieden mit der ersten Standortbestimmung und der harten Tempoeinheit, auch wenn meine Beine diesen hohen Rhythmus noch nicht so gewohnt waren. Ausserdem bin ich sehr motiviert für die kommende Saison», sagt Wild. Und dass nicht nur die Motivation stimmt, sondern auch die Laufform, konnte er mit dem 4. Platz an der 10 km-Strassen-Schweizermeisterschaft ebenfalls bereits beweisen.

Quelle: Swiss Triathlon

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.