10 Apr

«American Football erlebt derzeit einen Boom!»

Die Zurich Renegades sind der älteste noch existierende American-Football-Club der Schweiz. Und einer der erfolgreichsten obendrein; denn insgesamt 7 Schweizer Meistertitel gehen auf sein Konto. Wir haben uns mit dem Marketing-Chef der Zurich Renegades, Philippe Hofstetter, unterhalten und uns den Sport in all seinen Facetten erklären lassen.

Wie viele Sportler sind bei Euch im Club und wie sehen die Team-Strukturen aus?

Die Zurich Renegades ist mit seinen dreissig Jahren der älteste existierende Football-Club in der Schweiz und hat rund 120 aktive Mitglieder bestehend aus den Seniors (Ü19), den Juniors (U19), den Sophomores (U16) sowie des Ultimate-Team, welches Flag-Football spielt, die kontaktlose Variante des Football. Die nächsten Projekte sind der Neuaufbau einer Cheerleader-Squad und die Gründung einer U13-Mannschaft. Darüber hinaus haben wir viele Fans, welche uns an den Heimspielen regelmässig unterstützen.

Kann man sagen, dass American Football in der Schweiz einen Boom erlebt?

Grundsätzlich ja. Die Ausstrahlung des Super Bowls im Schweizer Fernsehen ist ein klares Indiz dafür, und auch die Zuschauerzahlen an den Spielen in der Schweiz nehmen zu – vor allem in den anderen Städten der Nationalliga-A-Teams Bern, Basel, Chur, Winterthur und Biel. Auch der Swiss Bowl, das Schweizer Endspiel um den Meistertitel, hat steigende Zahlen. Leider haben wir ein paar gravierende strukturelle Nachteile in Zürich, wo wir den anderen Teams hinterherhinken. Aber wir versuchen das Beste rauszuholen aus unseren Möglichkeiten, um den Fans einen schönen Football-Sonntag zu ermöglichen.

Ihr habt vor Kurzem in Zürich eine Super Bowl-Party gefeiert. Was ging im Lady Hamilton’s Pub in dieser Nacht ab?

Wie jedes Jahr organisieren die Zurich Renegades mit dem Lady Hamilton‘s eine Super Bowl Party mit viel Spannung und auch Fun. Das Lady Hamilton’s hat sich nach Öffnung um 20:00 auch sehr schnell gefüllt, so dass auch eine gute Stimmung bei guter Musik, Drinks und Speisen aufkam. Es gab auch wieder eine Tombola mit attraktiven Preisen. Das Spiel begleiteten viele Fans bis in den frühen Morgen. Selbst gegen Ende des Super Bowls nach 4:00 Uhr waren noch ausreichend Fans – und das nicht nur Renegades – da.

Die Zurich Renegades spielen in der Schweiz in der Nationalliga A, der obersten Liga. Wie viele Spiele stehen für Euch in der Saison 2013 an?

Diese Saison werden wir wieder 10 Ligaspiele haben, wovon die Hälfte zuhause in Zürich stattfinden werden. Hier gehts zum Spielplan.

Spielt Ihr auch in der europäischen Liga mit? Gibt es eine Art Champions League im American Football? Wo stehen die Zurich Renegades da?

Wie beim Fussball gibt es tatsächlich eine Champions League und auch eine mit der UEFA Europa Liga vergleichbaren Wettbewerb. An europäischen Veranstaltungen nehmen wir derzeit allerdings nicht teil, da damit erhebliche Kosten verbunden sind. Im Gegensatz zum Fussball gibt es hier keine Förderungen.

Welche Voraussetzungen muss ein Sportler mitbringen, der American Football spielen möchte? Und: Ist der Einstieg auch für erwachsene Hobbysportler noch möglich oder nehmt Ihr nur Kinder und Jugendliche auf?

Vor zehn Jahren hätte ich noch gesagt, dass eigentlich jeder Football spielen kann, der genug Durchhaltewille hat und die Trainings besucht. Die Einführung der U16-Meisterschaft, aber auch die grundsätzliche Ausbildung der Spieler durch immer bessere Import-Spieler und -Coaches hat aber das Niveau derart rasant wachsen lassen, dass es immer schwieriger wird, quer einzusteigen. Aber es ist möglich! Eine gewisse Athletik muss vorhanden sein, und der Wille, die nötige Zeit ins Training zu investieren. Wir sind immer froh um grosse und schwere Spieler – gerade in den Positionen, wo es diese Leute braucht, sind wir vielfach unterbesetzt. Aber eigentlich kann man fast mit jeder körperlicher Statur irgendwo auf dem Feld brillieren.

Wie viele Stunden Training absolvieren die NLA-Spieler pro Woche und was gehört da ausser Spielpraxis alles dazu?

Während der Meisterschaft und in der direkten Vorbereitung der Saison trainieren die Ü19 und U19 Mannschaften drei Mal die Woche jeweils 150 Minuten pro Trainingseinheit. In der Off-Season ist das sehr individuell, die Team-Trainings werden da auf ein Minimum reduziert – immerhin sind alle unsere Spieler Amateure und haben neben dem Football Studium, Jobs, Familie, etc. Aber um die Saison optimal vorzubereiten, muss man auch in der Off-Season Zeit investieren: Krafttraining, Ausdauertraining, Beweglichkeits- und Koordinationsübungen. Aber auch Theorie ist ein wesentliches Element für erfolgreiches American Football, da hier die Anforderungen etwas höher sind. Darum lohnt es sich natürlich auch, das eine oder andere Spiel der Profis anzuschauen.

Welchen Stellenwert hat die spezifische Sporternährung im American Football?

Einen grossen. Wie gesagt, das Gewicht, die Masse, spielt eine grosse Rolle in unserem Sport; hierbei ist natürlich Muskelmasse gemeint, da selbst die „schweren Jungs“ agil und schnell auf dem Feld sein müssen. D.h. man muss den Körper auch spritzig und schnell bewegen können. Insofern spielt eine ausgewogene Ernährung eine grosse Rolle. Da ist Sportlernahrung während dem ganzen Jahr wichtig: In der Off-Season um dem Körper aufzubauen, und während der Meisterschaft, um ihn schneller zu regenerieren und das Niveau möglichst lange zu halten.

Welche Produkte von Sponser kommen innerhalb der Zurich Renegades alle zum Einsatz?

Während der Spiele steht das Elektrolyt-Getränk von Sponser in der Teamzone. Ich weiss auch, dass viele Spieler während den Trainings auf Sponser-Riegel zurückgreifen und in der Off-Season Aufbaupräparate von Sponser bestellen. In der Off-Season ist ebenso die ausreichende Zulieferung von Proteinen erforderlich, die im Kontext eines gezielten Krafttrainings den Muskelaufbau fördern.

Wenn jemand von unseren Lesern Lust bekommt, ein Spiel der Zurich Renegades zu sehen: Wie muss man da am besten vorgehen? Sind die Spiele jeweils ausverkauft?

Einfach vorbeikommen, jeder ist willkommen und man findet meistens links und rechts Leute, die einem das Spiel gerne erklären, falls man es noch nicht kennt. Unsere Spiele werden auf dem Sportplatz Looren an der Katzenschwanzstrasse 45 in Zürich Witikon ausgetragen, es gibt eine Tageskasse, eine Vorbestellung ist nicht erforderlich. Bei den Spielen wird natürlich auch immer für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt.
Es werden immer zwei Spiele am gleichen Tag ausgetragen. Der Anstoss der Juniors ist um 11.00 Uhr, derjenige der Seniors um 14.00 Uhr. Wir freuen uns auf jeden Fan, der vorbeikommt!

Alle Fotos: Dani Good, goodshots.ch

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.