17 Mrz

«Auf den Langlaufski hole ich mir die Körner für den Sommer!»

Der junge deutsche Triathlet Julian Erhardt (21) durfte in seinem ersten Jahr in der U23/Elite einige tolle Erfolge feiern. Er wurde Bayerischer Meister Elite und U23 über die olympische Distanz in Schongau und schaffte es an der Deutschen Meisterschaft U23 im Wintertriathlon in Oberstaufen aufs Podest.

Julian, welche sportlichen Höhepunkte hält das Jahr 2013 für Dich bereit, welche Wetttkämpfe und Ziele stehen an?

Ich werde wie auch schon im letzten Jahr bei den beiden Deutschen Meisterschaften über die Kurz- und Sprintdistanz an den Start gehen, was auch gleichzeitig die Saisonhöhepunkte sind. Zudem werde ich bei den Rennen der 2. Bundesliga starten und einige kleinere Wettkämpfe in der Region bestreiten.

Du studierst derzeit auf Lehramt, führst aber nebenher gleichzeitig das Leben eines Spitzensportlers. Wie bringst Du das viele Training und Dein Studium unter einen Hut?

Da ich Lehramt Sport und Deutsch für Gymnasium studiere, ist es mir einerseits möglich, in der Sport-Praxis die Unterrichtszeit mit Training zu verbinden. Andererseits nutze ich zum Beispiel im Winter die Zeit, wenn ich auf der Radrolle zu Hause trainiere, um mir Vorlesungen anzusehen. So kann ich Training und Studium ideal koppeln.

Wenn man Deine Erfolge der letzten Saison anschaut, stellt man fest, dass Du auch ein ausgezeichneter Winter-Triathlet bist. Woher kommt das?

Das liegt vermutlich daran, dass ich im Winter bei uns im Chiemgau perfekte Verhältnisse zum Langlaufen vorfinde und ich hierbei meine Grundlagenausdauer perfekt trainieren kann. Somit trainiere ich mir die nötigen Körner für den Sommer an.

Mit der Sg Katek Grassau bist Du in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Was ändert sich dadurch für Dich?

Nun kann ich auf noch höherem Niveau starten und mich auf Bundesebene mit den besten Athleten messen. Zusätzlich kann ich nun auf eine bessere Unterstützung von Sponsoren für unser Team profitieren.

Du schreibst, dass Du fleissig Sponser-Gels zu Dir nimmst. Verrätst Du uns, welches Dein Lieblingsgel von Sponser ist?

Da ich bei längeren Wettkämpfen (olympische Distanz von rund zwei Stunden) häufig am Ende des Radfahrens bzw. am Anfang vom Laufen muskuläre Probleme hatte, habe ich seit Mitte der Saison immer eine Tube Liquid Energy Gel in meiner Radflasche aufgelöst und während des Radfahrens getrunken. Seitdem habe ich keine Beschwerden mehr!

Einen Kommentar schreiben

Sponser@Eurobike

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.