07 Feb

Neuer Name, grösseres Team, höhere Ziele

Erinnert Ihr Euch? Es waren zwei Fahrer des Steiner Bäckerei Wetzikon Cycling Teams, welchen an der Seeland Classic von Bern der Triumph über Fabian Cancellara gelungen ist. Wegen eines neuen Hauptsponsors nennt sich das Team nun Steiner Bäckerei Wetzikon – Argon 18. Yves Covi erklärt im Interview, welche Neuerungen und Höhepunkte das Jahr 2013 für das erfolgreiche Team bereit hält.

Gehts im Jahr 2013 für Euch so weiter wie 2012? Fordert Ihr nun Bradley Wiggins zum Duell heraus?

2012 war aus jeder Perspektive ein fantastischer Jahrgang. Das Team wuchs zusammen, Freundschaften wurden vertieft und sportlich haben wir beinahe alle unsere hoch gesteckten Ziele erreichen können. Selbstverständlich war die 90-km-Fluchtfahrt an der Berner Seeland Classic von Reto Wälchli und Yves Covi zusammen mit Fabian Cancellara ein absoluter Höhepunkt. Nicht ausschliesslich des Doppelsieges wegen, sondern viel mehr die aufbauenden und ehrlichen Komplimente des Olympiasiegers machten dieses Rennerlebnis zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber auch der Dreifach-Triumph an der Züri-Metzgete über 100 km durch Alain Covi, André Seiler und Bastian Heisse, oder der hartumkämpfte Erfolg an der Gianetti Day Classic im Tessin und der zweite Platz an der Masters-SM waren herausragende Highlights der vergangenen Saison.
Bradley Wiggins?! Nein. Wir sind ambitionierte Leistungssportler, die alle zu 100% arbeitstätig sind und Familien oder Freundinnen pflegen. Darum konzentrieren wir uns auf den Jedermann- Granfondo-Rennradsport.

Welche Höhepunkte (Wettkämpfe, Trainingslager und Team-Events) stehen im Jahr 2013 an?

Die Saison 2013 begann für uns bereits im letzten Herbst. Etliche neue, ambitionierte Fahrer stiessen zum Team. Unser bisheriger Hauptsponsor, die «Steiner Bäckerei Wetzikon» verlängerte ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre. Zudem konnte mit Argon 18, einem kanadischen High Performance Rennrad Hersteller, eine zweite grosse Partnerschaft eingegangen werden. Sportlich möchte das «Steiner – Argon 18 Cycling Team» seine Dominanz in den Schweizerischen Granfondo/Jedermann-Rennveranstaltungen bestätigen, aber auch im nahen Ausland (DE, AUT & IT) vermehrt für Ausrufezeichen sorgen. Besonders einige Rennen des German Cycling Cup, wie Rund um Köln, Nürburgring oder die Vattenfall Cyclassics in Hamburg haben wir uns im Rennkalender dick angestrichen. Im Mai werden wir ausserdem als gesamtes Team eine Woche an der ligurischen Küste Ferien/Training geniessen/kombinieren.

Ist das Team gleich wie 2012 zusammengesetzt? Oder welche Fahrer stiessen neu zu Euch?

Auf die neue Saison stiessen insgesamt sieben neue Fahrer zu uns. Die Integration klappte sehr gut. Mit zwei Damen ist das Steiner – Argon 18 CT erstmals auch in den femininen Klassen vertreten. Fiola Foley und Cait Elliot sind beides hochambitionierte Rennradfahrerinnen, die einen Profi Leistungsausweis in den Disziplinen Rudern und Mountainbike ausweisen. Sie konzentrieren sich bei uns jedoch ausschliesslich auf die Strassenrennen (Marathon und Klassiker). Mit dem Zürcher Felix Schindler können wir auf einen ausgewiesenen Marathonfahrer zählen. Der ehemalige Triathlon Spitzenathlet Reto Walser wird sich auf Marathon Rennen und den Ironman Zürich/Hawaii vorbereiten. Dank Dave Eaves, dem sprintstarken Engländer mit British Cycling Academy Hintergrund, wird unser Team neu auch der Bahn vertreten sein. Der Ukrainer Oleksiy Mishchenko wird ebenfalls seine Langdistanz-Qualitäten in den bergigen Marathons unter Beweis stellen, während Trevor Gannon (GBR) unsere neu gegründete Sektion «Grand Master» verstärken wird. Wir wollen insgesamt an mehr Rennveranstaltungen im In- und Ausland teilnehmen, den Fokus jedoch weiterhin auf die Klassiker- und Marathonrennen legen.

Gibt es Lehren aus der letzten Saison? Dinge, die Ihr im 2013 anders, besser machen wollt?

2012 war praktisch eine perfekte Saison. Dies wollen wir wiederholen mit jedoch insgesamt kleineren Gruppen an den jeweiligen Rennen. Dafür wie bereits erwähnt quantitativ mehr Rennveranstaltungen abdecken ohne jedoch an Qualität einzubüssen. Wir wollen weiterhin unseren geliebten Rennradsport zelebrieren, unsere Sponsoren positiv vertreten und gleichzeitig unsere Freundschaften innerhalb des Teams wie aber auch zur gesamten Rennradsport Community pflegen.

Lautet die Geheimwaffe für die neue Saison immer noch Vanille-Berliner? Oder verlegt Ihr da den Schwerpunkt ein wenig?! .-)

Haha. Klar! Unsere regelmässigen Besuche in den Bäckereien unseres Hauptsponsors behalten wir selbstverständlich bei. Harte Trainings müssen sein, aber auf den Genuss und den Kaffeeplausch werden wir nicht verzichten. Genau diese ausführlichen kulinarischen Genüsse mit den gesunden Bäckerei-Leckereien geben unserem Team den gewissen Spirit und Geist, den es für Erfolge in anderen Bereichen braucht.

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.