03 Dez

NHL-Schweizer im Aufgebot der A-Nationalmannschaft

Der NHL Lockout macht’s möglich. Die Schweizer Eishockey Nationalmannschaft nimmt mit einem aussergewöhnlich starken Aufgebot an der Arosa Challenge 2012 teil. Sean Simpson, Headcoach der Schweizer Eishockey Nationalmannschaft, hat für das Heimturnier in Arosa insgesamt 23 Spieler aufgeboten, darunter alle sechs in der National League A engagierten NHL-Schweizer.

Am 4-Nationenturnier in Arosa ist eine sehr stark besetzte Nationalmannschaft im Einsatz. Das Team von Headcoach Sean Simpson ist gespickt mit NHL-Schweizern. Mark Streit (New York Islanders), Roman Josi (Nashville Predators), Luca Sbisa (Anaheim Ducks), Rafael Diaz (Montréal Canadiens), Yannick Weber (Montréal Canadiens) und Damien Brunner (Detroit Red Wings) bilden zusammen mit weiteren gestandenen Nationalspielern eine Nationalmannschaft die es mit jedem Gegner aufnehmen kann. Auf Grund des nachfolgenden Spengler Cups, sind bewusst keine Spieler vom HC Davos und vom HC Fribourg-Gottéron für die Nationalmannschaft aufgeboten worden.

Headcoach Sean Simpson zu seinem Aufgebot: «Es ist richtig, wir haben für das bevorstehende Turnier ein starkes Team. Für jeden der aufgebotenen Spieler ist es eine Ehre die Schweiz auf dem Eis zu vertreten. Wir freuen uns alle auf das Heimturnier in Arosa.»

Am Freitag 14. und Samstag 15. Dezember 2012 wird an der Arosa Challenge um den Turniersieg und die begehrte Bergkristall-Trophäe gespielt. Wer sich jetzt eine der begehrten Tageskarten sichert, kann diesen vorweihnachtlichen Eishockey-Leckerbissen live im Sport- und Kongresszentrum von Arosa mitverfolgen. Die Platzzahl ist mit rund 2000 Zuschauern begrenzt.

Der amtierende Vize-Weltmeister aus der Slowakei und die Teams aus Weissrussland und Norwegen komplettieren das Teilnehmerfeld. Als erster Gegner wurde dem Team von Headcoach Sean Simpson Weissrussland zugelost. Mit einem Sieg würde sich die Schweiz für das Finalspiel vom Samstag 15. Dezember qualifizieren und dort entweder auf den Vize-Weltmeister aus der Slowakei oder Norwegen treffen. Gleichentags wird das Spiel um den dritten Platz ausgetragen.

Reguläre Tickets für die Arosa Challenge können über den Ticketcorner (www.ticketcorner.ch; an allen Vorverkaufsstellen von Ticketcorner in der ganzen Schweiz, im Callcenter oder übers Web) oder bei Arosa Tourismus bezogen werden. Wer jedoch in den Genuss eines kostenlosen Tickets kommen will, macht an der Sponser-Ticketverlosung mit und gewinnt mit etwas Glück Freikarten!

Das Aufgebot für die Arosa Challenge 2012:

Torhüter (2): Berra Reto (EHC Biel), Stephan Tobias (Genève-Servette HC)

Verteidiger (8): Bezina Goran (Genève-Servette HC), Diaz Rafael (EV Zug/Montréal Canadiens), Josi Roman (SC Bern/Nashville Predators), Sbisa Luca (HC Lugano/Anaheim Ducks), Seger Mathias (ZSC Lions), Streit Mark (SC Bern/New York Islanders), Vauclair Julien (HC Lugano), Weber Yannick (Genève-Servette HC/Montréal Canadiens)

Stürmer (13): Bieber Matthias (Kloten Flyers), Bodenmann Simon (Kloten Flyers), Brunner Damien (EV Zug/Detroit Red Wings), Cunti Luca (ZSC Lions), Gardner Ryan (SC Bern), Hollenstein Denis (Kloten Flyers), Monnet Thibaut (ZSC Lions), Plüss Martin (SC Bern), Romy Kevin (Genève-Servette HC), Rüthemann Ivo (SC Bern), Savary Paul (Genève-Servette HC), Schnyder Fabian (EV Zug), Vermin Joël (SC Bern).

Spielplan Arosa Challenge 2012 im Sport- und Kongresszentrum Arosa:

Freitag, 14. Dezember 2012

15.45 Uhr Norwegen – Slowakei
19.45 Uhr Schweiz – Weissrussland

Samstag, 15. Dezember 2012

15.45 Uhr Schweiz – Norwegen oder Slowakei
19.45 Uhr Weissrussland – Norwegen oder Slowakei

Quelle: Swiss Ice Hockey

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.