PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
01 Nov

Sponser in der Triathlon-Welt von Kroatien

Andrej Vistica (29) ist nicht nur ein erfolgreicher Langdistanz-Triathlet. Er macht sich in seiner Heimat Zagreb auch für Sponser Sport Food stark und begeistert immer mehr Athleten in seinem Umfeld von unseren Produkten. Uns interessierte darauf hin natürlich, wie der Athlet Andrej Vistica so tickt.

Andrej, welches sind Deine grössten Erfolge in Deiner bisherigen Karriere?

Letztes Jahr gab ich an der Challenge Roth mein Ironman-Debut. Mit einem 6. Rang und der Zeit von 8:19 war ich extrem zufrieden! Es zeigte sich, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Ich habe die Arbeit reduziert und mich dem Trainer Joseph Spindler angeschlossen. Ein Glücksfall für mich!

Inwiefern denn?

Normalerweise setze ich mir immer viel zu hohe Ziele und bin dann enttäuscht, dass sich meine Erwartungen nicht erfüllen. Das war bei Roth nun definitiv anders, was mir zeigt, dass das Training und der Kopf stimmen.

Wie lief die Saison dieses Jahr?

Leider nicht so gut. Was aber nichts mit meinem Trainer oder dem Training zu tun hatte. Ich fing mir einen hartnäckigen Hantavirus ein im Mai, der mich lange Zeit der Rekonvaleszenz gekostet hat. Am Ende der Saison ging es dann aber wieder in gewohnter Manier aufwärts. Ich konnte bei den Challenge-Rennen in Vichy, Walchsee und Barcelona jeweils in den Top 10 finishen. Diese Ergebnisse schätze ich hoch ein, umso mehr, als ich den Start in die Saison wegen der Krankheit doch gründlich verpasst habe.

Was hast Du vor Deinen Rennen gemacht, dass Du so erfolgreich warst?

I schaue mir die Strecke ganz genau an und verinnerliche sie. Vor dem Rennen fahre und laufe ich die Strecke dann immer und immer wieder im Kopf ab. Das führt dazu, dass ich vor dem Wettkampf ganz ruhig bin, weil ich ja exakt weiss, was auch mich zukommt.

Bist Du nie nervös vor dem Start?

Nein, weil ich mir sage: Ich bin vorbereitet und gebe mein Bestes. Alles was ich selber kontrollieren kann, versuche ich so gut zu machen wie möglich. Andere Dinge, die auf dem Wettkampf schiefgehen können, sind dann hingegen nicht mehr in meiner Macht. Von daher weiss ich: Wenn ich mein Bestes gebe, bin ich zufrieden – ganz egal, wie es dann herauskommt.

Wie ernährst Du Dich vor dem Wettkampf?

Mit Weissbrot, ein wenig Butter und Honig… .-)

Warum?

Ich weiss aus Erfahrung, dass ich ballaststoffreiche Nahrung nicht vertrage. Etwas vom Schlimmsten sind WC-Stopps in einem Rennen. Die können einen richtig viel Zeit kosten!

Wo kann man Deine Rennen und Wettkämpfe verfolgen?

Ich führe einen eigenen Blog auf www.vistica.wordpress.com – zum Glück in englischer Sprache!

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.