PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
23 Okt

Die Weltspitze im Skialpinismus im Visier

Neu im Kreise der Spitzensportler, die von Sponser Sport Food unterstützt werden, begrüssen wir den Skialpinisten Gerhard Schneider. Der 24-jährige Schweizer konnte sich im letzten Winter für das SAC Swiss Team (Nationalmannschaft der Skialpinisten) qualifizieren und hat nun die internationale Weltspitze im Visier. Im Interview stellt sich der ambitionierte Schneesportler vor.

Gerhard, dank Deiner guten Resultate wurdest Du letzten Winter ins Nationalkader, ins SAC Swiss Team, aufgenommen. Welche Erfolge gaben den Ausschlag, dass Du nun zur 1. Auswahl der Schweizer Skialpinisten gehörst?

Ich belegte letzten Winter bei der Team-Schweizermeisterschaft zusammen mit Teamkollege Alexander Hug den ersten Platz. Bei einigen weiteren Rennen war ich schneller als Swiss-Team-Mitglieder.

Was ist so besonders daran, Mitglied im SAC Swiss Team zu sein?

Ich profitiere von der Unterstützung bei den Trainingslagern. Ausserdem bringt es mich weiter, mit stärkeren Athleten als ich zu trainieren. Durch das Team habe ich die Möglichkeit, an Weltcup-Rennen zu starten.

Der Skialpinismus-Sport kennt eine Vielzahl von Wettkampfdisziplinen. Wo bist Du besonders stark, auf welche Wettkämpfe wirst Du Dich in der kommenden Saison konzentrieren?

Am stärksten bin ich auf langen Distanzen mit steilen Aufstiegen und Abfahrten, welche in alpinem Gelände ausgetragen werden.

Kannst Du uns beschreiben, wie Deine Trainings im Sommer und im Winter aussehen? In welchem Umfang trainierst Du?

Im Sommer gehe ich oft auf lange und zum Teil auch anspruchsvolle Bergtouren. Im Herbst trainiere ich auf den Rollski und mit den Tourenski auf dem Gletscher. Dafür trage ich die Skier immer eine Stunde bis zum Gletscher. Im Winter trainiere ich zweimal am Tag, einmal auf den Tourenski und einmal im Kraftraum. Zwischendurch mache ich längere alpine Skitouren mit schwierigen Aufstiegen und Abfahrten.

Wie bist Du überhaupt zum Skialpinismus als Spitzensport gekommen?

Mein Vater ist früher auch einige Rennen gelaufen. Da war ich schon von klein auf dabei. Von ihm habe ich gelernt, mich auf den Skiern in der Bergwelt zu bewegen.

Treibst Du noch anderen Sport ausser Skialpinismus?

Eigentlich nur die verschiedenen genannten Trainingsarten. Die Zeit fehlt mir für andere Sportarten.

Lebst Du vom Sport? Oder was arbeitest Du nebenher?

Nein, ich lebe nicht vom Sport. Diesen Sommer war ich Hirt auf der Alp Sardona. Den Rest des Jahres arbeite ich im Sportgeschäft Caprez Sport in Küblis. Dort arbeite ich 100% als Verkäufer.

Skitouren-Rennen sind Ausdauerwettkämpfe. Welchen Stellenwert nimmt für Dich eine spezifische Nährstoff- und Energiezufuhr ein? Worauf achtest Du ganz generell in Training und Wettkämpfen?

Ich achte auf genügend Vitamine das ganze Jahr durch. Während langen Trainings ist die Zufuhr von Kohlenhydraten wichtig und danach Proteine zur Regeneration. Ansonsten esse ich einfach gesund und ausgewogen.

Welche Produkte von Sponser erachtest Du als wichtig für den Skialpinismus?

Wenn ich im Training bin, habe ich immer Sponser Gels und Riegel im Rucksack. Die Kohlenhydratprodukte sind im Skialpinismus sehr wichtig, um die Leistungsfähigkeit über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Zur Regeneration setze ich auf WheyPro.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Am liebsten mag ich den Recovery– oder WheyPro Shake nach dem Training.

Hast Du eine eigene Homepage oder eine Facebook-Fan-Seite, auf der man Deine Wettkämpfe mitverfolgen kann?

Zurzeit können meine Freunde auf meinem Facebook-Profil die Rennen und Trainings verfolgen und was ich sonst in der Freizeit unternehme. Ich habe keine eigene Homepage.

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.