21 Okt

«Auf Hawaii erwischte ich dieses Jahr keinen guten Tag!»

Christian Brader hat sich mit viel Herzblut für die Ironman-WM auf Hawaii qualifiziert. Wie es dem Sponser-Sportler beim König aller Wettkämpfe ergangen ist, beschreibt er in seinem Bericht. Eines ist gewiss: Jetzt gehts erst einmal ab in den wohlverdienten Urlaub!

Beim diesjährigen Rennen der Ironman Worldchampionship in Kona hatte ich wirklich keinen guten Tag. Die Beine und Arme waren nicht mal das Problem, ganz im Gegenteil, ich war in sehr guter Form, doch der Kopf wollte diesmal nicht so richtig. Nachdem ich beim Schwimmen eigentlich gut gestartet war und mich in einer perfekten Gruppe befand, wurde ich irgendwann abgetrieben und hab die Füße vor mir verloren und nicht wieder gefunden.

Von da an allein durch die Wellen kämpfend, kassierte ich bis zum Schluss einen riesigen Rückstand sowohl zur Spitzengruppe als auch zu den direkten Konkurrenten vor mir. Ab da war ich mental schon etwas gebrochen. Vom Kopf her war ich diesmal nicht in der Lage, allein gegen die harten Bedingungen anzukämpfen. Als ich auf dem Rad nach zwei Stunden immer noch niemanden eingeholt habe und nach dem Wendepunkt in Hawi der Wind schon wieder von vorne kam, war der totale mentale Zusammenbruch geschehen.

Von da an war mein Ziel, Schadensbegrenzung zu betreiben und ohne grosse Schmerzen das Rennen anständig zu beenden. Wenigstens gelang mir dies und ich sah nach ca. 9 Stunden 30 Minuten die Finishline und wurde erlöst.

Dass ich es diesmal nicht geschafft habe, mehr zu kämpfen, lag dann wohl doch am dem einen oder anderen Rennen zu viel in dieser Saison, was aber bekanntlich notwendig war, um überhaupt auf Hawaii zu sein. Aber daraus habe ich mal wieder was gelernt und werde daher im nächsten Jahr wohl ein wenig anders planen. Die Saison wird in den nächsten Wochen aber erstmal mit meinem Trainer Uli analysiert und dann nach einem hoffentlich erholsamen Urlaub mit Petra die weitere Planung für 2013 abgesteckt.

Quelle und Fotos: Sebastian Kuhn

Einen Kommentar schreiben

Sponser@Eurobike

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.