PIC OF THE MONTH

Wie steht man ein 24-h-Bike-Rennen ohne Magenprobleme durch? Sponser-Sportler Philipp Mader verrät uns seinen Verpflegungs- und Material-Plan vom 24-h Rad am Ring.
Mehr dazu »
11 Sep

«Ich schütze mich, so gut es geht!»

Der 23-jährige Ludo May aus dem Wallis fühlt sich dann am wohlsten, wenn sein Downhill-Bike über Stock und Steine hüpft und er mit Höllentempo zu Tale donnert. Wir haben den Downhill-Profi, der sich mit Sponser Sport Food verpflegt, zum Interview gebeten.

Ludo, welches sind die bisher grössten Erfolge Deiner sportlichen Karriere?

Ich wurde bester Schweizer bei den Downhill-WM 2011 (overall Rang 18) und fuhr an der Mégavalanche de l’Alpe d’Huez 2010 auf den 6. Platz. Im vergangenen Jahr habe ich auch die Schweizer Cupwertung gewonnen.

Bist Du Spitzensportler, kannst Du vom Downhill-Bikesport leben?

Ja, im Moment lebe ich davon. Ich konzentriere mich 100% auf den Sport und habe das Glück, dass mein Umfeld dies trägt. Es ist sicherlich eine ungewöhnliche Sportart, um Spitzensportler zu sein. Aber im Moment passt das für mich.

Wie sieht Dein Trianingsalltag aus?

Wieviele Stunden ich auf dem Velo sitze, hängt ganz davon ab, wie oft ich Wettkämpfe fahre. Im Sommer bin ich oft an Rennen, da bleibt für spezifisches Training nur wenig Zeit. Sonst trainiere ich aber viel auf dem Enduro- und auf dem Downhill-Bike. Im Winter kommen dann noch Einheiten im Kraftraum, auf der Rolle und auf dem Rennvelo hinzu. Ausserdem halte ich mich mit Schwimmen fit.

Downhill-Biken sieht äusserst spektakulär und gefährlich aus. Wir schützt Du Dich? Ist noch nie etwas passiert?

Klar, kleine Verletzungen kommen immer wieder vor. Aber etwas ernstes ist bislang noch nicht passiert. Ich schütze mich, so gut es eben geht. Mit Integral-Helm, Rücken- und Thoraxprotektoren, Schonern an Knien und Waden. Bis jetzt bin ich damit gut gefahren! .-)

Welches sind Deine Lieblingsprodukte von Sponser?

Ich bin ein grosser Oat-Pack-Fan. Vor allem, wenn ich zwischen den Trainings ein Loch habe, wirkt er Wunder! Nach dem Training gibts immer einen grossen Protein Snack.

Wie sehen Deine weiteren Ziele aus?

Meine Leidenschaft auf dem Downhill-Bike weiterhin ausleben und so schnell fahren, wie möglich!

Einen Kommentar schreiben