03 Sep

Karin Kerschensteiner auf Erfolgskurs in Schweden

In der Sponser-Hall of Fame melden sich erfolgreiche Sportler, die auf Sponser-Produkte vertrauen, gleich selber zu Wort. Heute: Das Triathlon-Team Rhein-Nahe mit Karin Kerschensteiner und Christoph Steurenthaler. Beiden ist am Ironman Kalmar ein hervorragendes Rennen gelungen!

Am 18. August fand der erste Ironman im schwedischen Kalmar statt – eine Langdistanz vor atemberaubender Kulisse und die perfekte Location für die Schweden-Fans im Triathlon-Team Rhein-Nahe: Karin Kerschensteiner und Christoph Steurenthaler.

1.600 Teilnehmer aus über 40 Nationen haben sich für das erste Ironman-Rennen in Skandinavien angekündigt. 3,8 km galt es, im Baltischen Meer zu schwimmen; zwei Runden und unter der Ängö-Brücke durch in den Kanal zum Schwimmausstieg. Der 180 km lange Radkurs führte die Athleten über zwei Runden u.a. über die spektakuläre, mehr als 6 km lange Öland-Brücke. Auf den drei Laufrunden des abschließenden Marathons wurden Sehenswürdigkeiten wir das Kalmarer Schloss aus dem 15. Jahrhundert und der Strand von Kalmarsund passiert – einfach schön!

Karin startete ihr Rennen mit einem perfekten Schwimmsplit von 01:04:27 Stunden und kam als vierte Frau ihrer AK aus dem Wasser. Auf dem Rad arbeitete sie sich schnell weiter vor und konnte auf der äußerst windanfälligen Strecke mit starken 05:08:01 Stunden die 2. Radzeit ihrer AK herausfahren. Da die Laufstrecke nicht mit Kilometerangaben ausgestattet war und zu allem Überfluss Karins GPS-Uhr versagte, mußte sie ihren Marathon quasi ins Blaue und nach Gefühl laufen, was aber dem Gesamtergebnis keinen allzu großen Abbruch tun sollte. Zwar hätte Karin, wie sie im Ziel feststellte, auf der Laufstrecke noch einiges rausholen können, dennoch ist sie mit ihrem Ergebnis absolut zufrieden; machten ihr doch in der vergangenen Saison gesundheitliche Probleme oftmals einen Strich durch die Wettkampfplanung – ein tolles Comeback also – Karin, move on!

Karin finishte den Ironman Kalmar als beste deutsche Amateurin und 11. Frau in der Gesamtwertung nach 10:06:58 Stunden. Dies bedeutet zudem den 3. Platz in der AK W25. Nach den beiden Profidamen Dana Wagner und Rebekka Essmüller ist Karin die dritte Deutsche in der Gesamtwertung – Chapeau!

Ebenfalls mit einer TOP-Leistung glänzte «Rakete und Naturtalent» Christoph Steurenthaler, der kurz nach Karin aus dem Wasser kam und mit 04:49:51 Stunden einen grandiosen Radsplit auf den 180 Kilometern hinlegte. Gewohnt stark auch der anschließende Marathon von Christoph, den er in 03:18:13 Stunden locker absolvierte. Mit der Gesamtzeit von 09:21:50 Stunden belegte Christoph den 23. Platz in der 196 Teilnehmer starken Altersklasse M30 und den 94. Platz in der Herren-Gesamtwertung. Tolles Rennen Christoph, wir freuen uns auf die Mission Sub 9 in 2013!

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.