PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
14 Aug

RAAM-Quali am Schweizer Radmarathon

Wie verpflegt man sich, wenn man 720 km auf dem Sattel sitzt und weit über dreissig Grad herrschen? Das haben wir Markus Schütz gefragt. Der leidenschaftliche Schweizer hat seine Ernährung am Schweizer Radmarathon 2012 akribisch dokumentiert und stellt ein Mosaikstein seiner erfolgreichen RAAM-Qualifikation vor.

«Der Radmarathon ist gut verlaufen, ich konnte die RAAM-Qualifikation nach 27 h 54 min erreichen!», freut sich ein euphorischer Markus Schütz. Um 720 km bei Bruthitze zu überstehen, bedarf es einer ausgeklügelten Logistik und natürlich einer optimalen Ernährung. Die Schweizer hat seinem Team genaue Vorgaben gemacht, wann sie ihm welche Nahrung reichen reichen sollten. Auf einer Excell-Tabelle hat er im Vorfeld Zeiten und Mengen der Nahrungsaufnahme festgehalten. Diese Tabelle hat er seinem Team übergeben mit dem schriftlichen Hinweis: «Ihr müsst nachhaken, ob ich es wirklich gegessen habe!!!»

Feste Nahrung
Powergums, Oatpacks, Erdnüsse, Trockenfrüchte, Boullion, Käsebrot, Joguhrt mit Flocken, Guaranakaugummis und Koffeinkaugummis

Drinks und Flüssignahrung
Liquid Energy Gels und BCCA Gels, Competition (neutral und Raspberry), Long Energy (Berry und Cola), weitere Energy-Getränke, Wasser. Ausserdem nach 13 h regelmässig Activator, alle 6 Stunden Schüsslersalze sowie sporadisch Magnesiumsticks.

Alles in allem eine perfekte Mischung, wie Markus Schütz im Nachhinein findet. «Ich habe die Sponser-Produkte immer gut vertragen. Das einzige Getränk, welches ich gegen Ende nicht mehr trinken konnte, war Long Energy Berry. Nach 20 Stunden hatte ich mehr und mehr das Bedürfnis, auch «normale Sachen» zu Essen. Deshalb habe ich auf einige Produkte, die geplant gewesen wären, verzichtet.»

Der Erfolg – die ersehnte RAAM-Quali – gibt Markus Schütz zweifelsohne recht bei seiner Ernährung. Aber eines ist klar: 1:1 nachmachen lässt sich dieses Ernährungskonzept sicherlich nicht von Jedermann. Dazu sind die individuellen Vorlieben und Gegebenheiten einfach zu verschieden…

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.