25 Mai

2013 ist die erste Langdistanz geplant

Neu im Kreise der Sponser-Athleten begrüssen wir die junge deutsche Triathletin Daniela Sämmler (23) aus Messel bei Darmstadt. Obwohl sie von sich sagt, hauptberuflich Mutter zu sein, weist sie das Wettkampfprogramm eines Profi-Athleten auf. Eben hat sie den Siegerland-Cup in Buschhütten gewonnen. Ihr grosses Ziel: Eine Teilnahme am Ironman Hawaii!

Machst Du ausschließlich Olympischen Triathlon und Mitteldistanzen?

Ich plane 2013 meine erste Langdistanz, bisher bin ich auf der Olympischen und der Mitteldistanz unterwegs.

Bist Du Berufs- bzw. Spitzensportler? Oder was arbeitest Du neben dem Sport?

Ich arbeite daran, mein Hobby zum Beruf zu machen, hauptberuflich bin ich seit 13 Monaten Mama.

Welches sind Deine größten sportlichen Erfolge?

Ich hoffe, dass dieses Jahr ein paar davon hinzukommen werden! 2009 habe ich mich bei meinem ersten Start auf der 70.3 Strecke (Ironman 70.3 Cancun) mit Platz 2 direkt für die WM in Clearwater qualifiziert und wurde dort 14. (im Profifeld), meine größten sportlichen Erfolge vor der Babypause waren 2010 der 1. Platz beim Buschhütten Triathlon (Olympische Distanz), der 7. Platz beim Ironman 70.3 Orlando und 2009 der 1. Platz beim V-Card Triathlon Viernheim (Olympische Distanz).

Welcher wichtige Wettkampf steht bei Dir in den nächsten Monaten an?

27. Mai: Barcelona Half Challenge
10. Juni: Challenge Kraichgau
17. Juni: Stadttriathlon Erding
12. August: Ironman 70.3 Wiesbaden, Europameisterschaften

Welches ist Deine beste, welches Deine schwächste Disziplin?

Ich bin relativ ausgeglichen, vor allem das Radfahren ist aber noch ausbaufähig.

Welche Umfänge trainierst Du in der Vorbereitung auf eine Saison? Gestaltest Du Dein Training alleine oder hast Du Dich einem Club angeschlossen?

Das ist ganz unterschiedlich, im Trainingslager mache ich sehr gerne mal viel, gerade in der Vorbereitung ist es mir aber auch wichtig, mich zwischendurch immer wieder gut zu erholen, sodass auch Wochen mit sehr niedrigen Umfängen vorkommen. Ich arbeite mit Petra Wassiluk (ehemalige Profi-Läuferin) und seit kurzem mit Dennis Sandig von www.ehrlich-trainieren.de zusammen.

 

Welches ist Dein größtes sportliches Ziel, das Du je erreichen möchtest?

Das Ziel, das wahrscheinlich fast jeder Triathlet hat… der Ironman auf Hawaii!

Wie verpflegst Du Dich während der Wettkämpfe?

Seit dieser Saison nutze ich die Produkte von Sponser. Bei meinem ersten wichtigen Rennen nach der Babypause (beim Abu Dhabi International Triathlon; 3 km Schwimmen, 200 km Radfahren, 20 km Laufen) konnte ich sie ausgiebig testen und bin sehr gut damit zurecht gekommen. In der Trinkflasche habe ich Sponser Competition und als Gels verwende ich die Liquid Energy BCAA Gels.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Besonders gerne bei langen Radausfahrten mag ich die Red Power Gums.

Wie schaut für Dich die perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Direkt nach dem Training nehme ich einen Recovery Drink von Sponser, für die perfekte Erholung nach dem Training oder einem Wettkampf dürfen ein heißes Bad oder ein Saunagang, gefolgt von einem Erdinger alkoholfrei nicht fehlen.

Wer Daniela Sämmler einmal in Aktion erleben möchte, schaut sich am besten das Video vom Siegerland-Cup in Buschhütten 2012 an:

Foto: Erdinger Weißbräu (Bild Nr. 1)

Einen Kommentar schreiben

Sponser@Eurobike

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.