18 Apr

Vergünstigte Anmeldegebühren bis zum 30. April!

Am 26. August geht die diesjährige Auflage des Trans Vorarlberg Triathlons über die Bühne. Ein Triathlon, quer durch das westlichste Bundesland Österreichs mit dem buchstäblichen Höhepunkt auf dem Hochtannberg-Pass. Sponser Sport Food sorgt auf der ganzen Strecke vom Bodensee bis nach Lech für hochwertige Sportverpflegung.

Thomas Kofler, Sie sind Organisationsleiter des Trans Vorarlberg Triathlons 2012 und konnten bereits einen Teilnehmerrekord verbuchen. Wie viele Athleten (Einzeln und Staffeln) sind denn maximal zugelassen, wenn der Trend so weitergeht?

Wir werden die Grenze bei ca. 550-600 EinzelstarterInnen und in etwa 60-70 Staffeln ziehen müssen. Gerade im ersten Jahr ist es wichtig, dass wir sehr stark auf die Qualität achten.

Der Trans Vorarlberg Triathlon liegt zwar in Österreich, ist aber auch für Athleten aus der Schweiz und Deutschland attraktiv, da er leicht zu erreichen ist. Welches Land stellt bis jetzt die meisten Athleten?

Die meisten AthletenInnen kommen aus Deutschland und Österreich. Aber auch aus Benelux, der Schweiz, Hong Kong und Island haben sich bereits Starter angemeldet.

Der Triathlon führt vom Bregenzer Hafen am Bodensee über den 1675 m hohen Hochtannbergpass bis nach Lech am Arlberg. 1,2 km Schwimmen, 102 km Rad fahren und 12 km Laufen lauten seine Eckdaten. Ein derart auseinander gezogener Triathlon mit verschiedenen Wechselzonen erfordert logistisch sicherlich einen riesigen Aufwand. Wo liegen für Sie als OK-Leiter die größten Herausforderungen?

Haargenau – im logistischen Bereich werden wir sehr wohl auf die Probe gestellt. Zum einen gilt es das Material der Sportler von A (Bregenz) nach B (Lech) zu bringen, aber dann auch wieder zurück nach Bregenz. Die meisten AthletenInnen haben ihre Betreuer dabei – das sollte sehr einfach sein. Für die restlichen Teilnehmer arbeiten wir derzeit an einem Shuttledienst von Lech nach Bregenz.

Im Gegensatz zu vielen anderen Triathlons weist der Trans Vorarlberg Triathlon eine äußerst strenge Radstrecke auf, die ihren Höhepunkt auf dem Hochtannbergpass findet. Wird die Strasse während des Wettkampfs gesperrt sein für den übrigen Verkehr? Und sind Triathlon-Lenker und Windschatten fahren erlaubt?

Prinzipiell ist es so, dass dieser Triathlon schon aufgrund der Streckenführung durch und in die Berge etwas Einzigartiges ist. Wir wollen den Sportlern die Natur und die wunderbare Region näherbringen. Die ersten 80 Kilometer sind recht coupiert mit nicht allzu langen Anstiegen und schönen Abfahrten – der Aufstieg auf den Hochtannbergpass stellt bestimmt das Highlight dar inklusive der Fahrt von Warth nach Lech – ein Erlebnis der besonderen Art.

Einige Teile der Strecke ist für eine bestimmte Zeit gesperrt, gerade dort wo viel Verkehr ist im Startbereich Bregenz. Eine Komplettsperre ist auf dieser Route für diesen langen Zeitraum nicht möglich. Jedoch werden viele Streckenposten und Behörden für den sorglosen Fluss auf den Straßen sorgen. Triathlon-Lenker sind auf alle Fälle erlaubt – Windschattenfahren nicht, wobei gerade diese Streckentopographie dies wieder entschärfen wird, da es doch immer rauf und runter geht.

Sponser Sport Food wird für die Verpflegung der Athleten sorgen. Wissen Sie schon, welche Produkte im Angebot stehen werden?

Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Sponser Sport Food einen tollen und kompetenten Partner finden konnten. Zahlreiche Starter haben sich begeistert gezeigt über diesen Service und die Produkte. Gemeinsam mit Sponser Sport Food werden wir die beste Produktpalette an Getränken, Gels und Riegel bereitstellen bei den Labe-Stationen quer durch Vorarlberg!

Wie lange kann man sich – freie Startplätze vorausgesetzt – für den Trans Vorarlberg Triathlon vom 26. August 2012 anmelden?

Der Anmeldeschluss ist der 16.08.2012. Bis 30.04. ist die Anmeldung noch vergünstigt und in der Startgebühr sind zahlreiche Serviceleistungen inbegriffen wie auch ein tolles Starterpaket. Wir freuen uns auf diesen Event der etwas außergewöhnlichen Art in einer der schönsten Regionen im Alpenraum. Alle Informationen findet man unter www.transvorarlberg.at

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Gesunder Snack



Whey Protein Chips sind ideal für gesundheitsbewusste Chips-Liebhaber: 48% Protein, low carb und fettarm. Im Vergleich zu handelsüblichen Chips enthalten die Whey Protein Chips 8 x mehr Eiweiss, rund 35% weniger Fett und 65% weniger Kohlenhydrate.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.