PIC OF THE MONTH

Akribisch, professionell, erfolgreich: Der amtierende deutsche Vize-Meister im Kanuslalom Florian Breuer gewährt uns in seinen spannenden Schilderungen einen Einblick in die letzten Stunden vor dem Wettkampfstart. Lesen! »

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.
30 Apr

«Bei uns steht der BMC Racing Cup im Fokus»

Früher hiess es MTB Cycletech Racing Team, jetzt jagen sie unter dem Namen Bergamont Swiss Team den Podestplätzen nach. Wir sind gespannt zu erfahren, wer und was sich genau hinter dem «Bergamont Swiss Team 2012» verbirgt.

Wer seid Ihr, woher kommt Ihr und was ist Euer sportliches Programm?

Das Bergamont Swiss Team ist erstmals im 2011 auf dem Rennplatz ersichtlich gewesen. In den Vorjahren war das heutige Bergamont Swiss Team als MTB Cycletech Racing Team bekannt. Nach einem Wechsel von sowohl Teamchef (heute: Beat Thie) als auch fast sämtlichen Sponsoren steht das Team nun so, wie es heute präsentiert wird. Wir verfolgen langjährig das Ziel, junge Nachwuchstalente und Potentiale optimal auf den Wettkampf vorzubereiten und ihnen die bestmöglichen Bedingungen für gute Resultate zu liefern.
Dementsprechend steht die Leistung unserer Athleten an erster Stelle, jedoch achten wir bei der Wahl der Fahrer stark auf die Kombination, sodass unser wir eine Einheit bilden können und sich die Mitglieder unseres Teams gegenseitig stützen und anspornen.

Welche wichtigen Wettkämpfe stehen bei Euch in den nächsten Monaten an?

Bei uns steht klar der BMC Racing Cup im Fokus. Die im Vorjahr unter dem Namen Racer Bikes Cup laufende Serie ist national sowie international eine der besten. Dies zeichnet sich auch durch das starke, internationale Fahrerfeld aus, in welchem sich unsere Athleten mit den Besten messen können und nach Möglichkeit die Qualifikation für gewisse Weltcuprennen erreichen. Nebst dieser Rennserie fokussieren wir uns auf die Schweizermeisterschaft in Balgach (SG) im Juli. Um uns noch der breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können, werden wir an dem einen oder anderen Marathon am Start sein. Der genaue Rennkalender findet sich unter: www.bergamontswissteam.ch

Setzt sich Euer Team vorwiegend aus Amateursportlern zusammen oder habt Ihr auch Spitzensportler unter Euch?

Dies ist ein fliessender Wechsel, welchen man nicht einfach unterscheiden kann. Alle unsere Athleten betreiben den Sport auf Kosten von sowohl Freizeit als zum Teil auch Arbeit. Wir haben aber keine Athleten, welche zu 100% den Sport betreiben, dies auch, weil unsere Teamstrategie die Förderung von Nachwuchstalenten ist und nicht der Profisport. Mit Franziska Brun und Severin Nowak haben wir sogar zwei Athleten, welche ihre erste Saison in der Crosscountry-Szene absolvieren.

Trainiert Ihr alle zusammen oder habt Ihr einen Coach, der Euch individuelle Trainingspläne schneidert?

Obwohl wir geographisch alle nicht sehr weit auseinander liegen, sind gemeinsame Trainings schwierig zu organisieren. Mit der Arbeit und massgeschneiderten Trainingsplänen werden die Trainings der Athleten meist im Alleingang absolviert. Das eine oder andere Mal klappt es aber dann doch. Bei uns im Team hat jeder seinen eigenen Trainingsplan, und doch die meisten den gleichen Trainer: Bruno Diethelm. Ein bekannter Name in der Bikeszene, welcher jedem Athleten gemäss seiner Form und Verfassung den individuell passenden Trainingsplan komponiert.

Welches grosse sportliche Ziel möchtet Ihr als Team zusammen erreichen?

Als Team wollen wir primär eine Leistungseinheit darstellen, welche unsere Sponsoren bestmöglich repräsentiert. Die sportlichen Ziele sind individuell gesetzt und die Aufgabe des Teams dabei ist es, jeden Einzelnen bei der Erfüllung seiner Ziele zu unterstützen und ein Mix aus allen Einzelzielen zu gestalten.

Auf einem Bild, das Ihr auf Facebook gepostet habt, sieht man das ganze Team beim Fabrik-Besuch in der Firma Sponser. Wie verpflegt Ihr Euch während der Wettkämpfe?

Mit Sponser Sport Food konnten wir für 2012 einen optimalen Food-Sponsor finden. Nebst einer tollen Unternehmungskultur als Partner haben wir nun die Möglichkeit, uns mit optimaler Nahrung vor, während und nach dem Wettkampf zu verpflegen. Die einzelnen Zusammensetzungen des vielfältigen Angebots liegen natürlich bei Sportler selbst, grundsätzlich jedoch handelt es sich um eine Kombination von Gels, isotonischen Getränken und High Perfomance-Riegeln.

Habt Ihr bereits Lieblingsprodukte von Sponser?

In unserem Team ist die Nachfrage nach Liquid Energy Plus sehr gross, aber auch Protein– und Regenerationsshakes sind sehr gefragt.

Wie schaut für Euch perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Die optimale Erholung ist auch etwas sehr individuelles. Am Beispiel von Claude Koster (Elite U23) ist die Erholungsphase mit folgenden Komponenten zusammengesetzt:

Kompressionssocken, einem Recovery Shake von Sponser, nach Möglichkeit einer Massage und einer weichen Unterlage.

Habt Ihr auch eine eigene Webseite oder seid Ihr «nur» im Facebook aktiv?

Wir sind seit diesem Jahr auch im Netz zu finden unter www.bergamontswissteam.ch

Tags

Einen Kommentar schreiben

Geheimwaffe

Maximiere Deine Leistung! Der innovative NO-Booster für Blutfluss – Sauerstoff – Leistung. Nitroflow Performance² - die neue Geheimwaffe von Sponser.

Facebook

Smartshake



Der neue Smartshake™ mit Pulverreservoir eignet sich als treuer Begleiter für die Zubereitung von Eiweissshakes im Fitnesstudio oder zu Hause. Fassungsvermögen: 600 ml.