26 Feb

«Den Erdbeer Protein Shake geniesse ich auch in trainingsfreier Zeit!»

In der Rubrik «7 Ernährungsfragen an» erläutern uns Sportler ihre Ernährungsgewohnheiten und verraten ausserdem, welches die grösste «Dummheit» war, die sie in Sachen Sporternährung je begangen haben. Heute: Michael Klemz, Ausdauersportler aus Deutschland, der eben erst in Neuseeland im Urlaub war.

Michael, Du hast uns wunderschöne Fotos aus Neuseeland geschickt. Warst Du da im Trainingslager?

Es war in erster Linie Urlaub und das Interesse, ein Land mit toller Natur kennen zu lernen. Die Reisezeit Dezember/Januar ist vor allem deshalb sehr empfehlenswert, da man im Süden bis 22 Uhr Tageslicht und recht milde Temperaturen zwischen 18-28 Grad hat. Ich habe diese Bedingungen natürlich reichlich zum Radfahren, Schwimmen und Laufen genutzt und war in der letzten Woche meines Aufenthaltes bei der Triathlon Veranstaltung Challenge Wanaka als Zuschauer zu Gast.

Welche Wettkämpfe hast Du Dir für 2012 vorgenommen?

Mein letzter Wettkampf/Ironman ist 2005 gewesen! Ich bin mittlerweile sehr oft als Rennrad- und MTB-Guide im Einsatz, wofür ich natürlich auch eine gute Kondition mitbringen muss. Momentan bin ich durchaus motiviert, 2012 beim Ironman Regensburg oder Zürich zu starten, da ich im Frühjahr sehr gute Trainingsmöglichkeiten durch einen Saisonjob in Andalusien habe.

Wie verpflegst Du Dich während langen Trainings und im Wettkampf? Hast Du Standard-Rezepte, die Du immer wieder anwendest?

Im Training versuche ich erstmals nur Wasser zu trinken und sämtliche Kohlehydratzufuhr nach hinten zu schieben, danach im Wechsel mit dem Competition Drink von Sponser, Obst und einigen Aminos. Im Wettkampf natürlich von Beginn an Kohlenhydrate, aber immer mit möglichst hohem Basenanteil. Um den Muskelabbau und die Ermüdung zu verlangsamen, nehme ich Amino Ampullen. In Kürze werde ich erstmals das BCAA Gel testen.

Verrätst Du uns Deine grösste «Dummheit» in Sachen Ernährung beim Sport, die Dir je passiert ist?

Früher war es generell ein Fehler, Milch zum Frühstück zu trinken, ich war erst Nachmittag so richtig fit. Und einmal hat mich ein schlechter Fisch in einer wichtigen Trainingsphase eine Woche lang lahm gelegt.

Welches Produkt in Sachen Sporternährung müsste für Dich und Deine Sportart(en) noch erfunden werden?

Endlich mal ein Riegel ohne Zucker , dafür aber mit Tomate/Käse Geschmack. Spätestens ab KM 20 beim Ironman, wenn man keine Süssigkeiten mehr sehen/vertragen kann.

Hast Du ein Lieblingsprodukt von Sponser?

Der Erdbeer Protein Shake! Den geniesse ich auch mal in trainingsfreier Zeit.

Mal abgesehen vom Sport: Was isst bzw. trinkst Du für Dein Leben gerne?

Wie wohl jeder Ausdauersportler: Pasta! Gerne mit Knoblauch/Kräutern und Olivenöl oder Karotten/Fenchel/Sahnesosse und Parmesan.

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.