03 Jan

Frischi verrät seine Wett-Tipps

Die Schweizer Radquersaison neigt sich schon bald dem Ende zu. Nach den internationalen Wettbewerben in Dagmersellen und Bussnang wird der Countdown auf die Schweizer Meisterschaften im Radquer am 8. Januar 2012 in Beromünster eingeläutet. Thomas Frischknecht, Team Direktor des Scott Swisspower Mountainbike-Teams, blickt zurück und nach vorn.

Wer über die Festtage Cross-Action suchte, war gut bedient. Noch bei gutem Wetter fand am 26. Dezember 2011 das traditionelle Rennen in Dagmarsellen statt. Bei seinem ersten Radquer seit fast zwei Jahren befand sich Florian Vogel bis zum Finale in einer grösseren Gruppe um den 2. Platz. Schliesslich belegte er hinter Francis Murray, Ralph Näf, Pirmin Lang und Lukas Flückiger Rang 5. Dies jedoch mit nur 15 Sekunden Rückstand auf den französischen Sieger.

Ein strenges Programm hatte Florian Vogel im Morast von Belgien geplant. Beim Azencross Loenhout gab es für ihn mit dem 29. Rang noch hartes Brot zu essen. Tags darauf platzierte er sich in Bredene als 9. schon in den Top Ten. Den Abschluss seiner 2011er-Rennkampagne machte er am 30. Dezember mit einem 18. Rang in Leuven, bevor es wieder zurück nach Hause in die Schweiz ging.

Rennmässig startete das 2012 am 2. Januar in Busnang. Ein letzter Test vor den Schweizer Meisterschaften am 8. Januar 2012 in Beromünster. Bei garstigem Wetter meldeten sich zwei Routiniers in Bestform zurück. Gewonnen wurde das Rennen vom amtierenden Schweizermeister Christian Heule, knapp vor Simon Zahner. Marcel Wildhaber schaffte es zwar als Dritter auch aufs Podest, musste aber anerkennen, dass seine härtesten Gegner im Kampf um den Titel zum richtigen Zeitpunkt in Form gekommen sind. Lukas Flückiger und Florian Vogel belegten wiederum die Plätze 4 und 5. Diesmal jedoch mit grösserem Zeitabstand als noch in Dagmarsellen.

Andri holte sich bei den Junioren seinen 4. Saisonsieg. Dominic hatte wiederum nicht das Glück auf seiner Seite. Ein Defekt warf ihn auf Platz 4 zurück.

Die Ausgangslage vor den Meisterschaften in Beromünster bleibt allemal spannend. Können die Mountainbiker Flückiger, Näf oder Vogel den Radquer-Spezialisten Heule, Zahner und Wildhaber den Titel streitig machen? Fact ist: Sechs Fahrer sind gut für den Titel oder eine Medaille. Verteilt wird jedoch nur Gold, Silber und Bronze. Ist es wiederum so morastig wie in Busnang, was der jetzige Wetterbericht vermuten lässt, sind Christian Heule und Simon Zahner im Vorteil. Sollte das Rennen jedoch schnell werden und allenfalls von Taktik geprägt sein, wäre ein Überraschungscoup à la Florian Vogel, der 2005 Meister wurde, durchaus denkbar. Oder sollte es zu einem Finale kommen, bei dem Marcel Wildhaber mit dabei ist, würde ich persönlich mein Geld auf ihn wetten. Die Würfel sind noch nicht gefallen.

Nebst den Cross-Rennen laufen die Vorbereitungen fürs Olympiajahr auf Hochtouren. Wer den Fernsehbericht dazu auf SF verpasst hat, hier der Link:

http://goo.gl/OK6Wh

Den Saisonrückblick 2011 vom Scott Swisspower Team gibts zu sehen auf: http://goo.gl/B1sX1

Tags

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.