05 Sep

«Kleines, aber feines Team!»

Das «4cycles Racing Team» macht mit Podestplätzen bei den Senioren und in der Kategorie U19 von sich reden. Jonas Martini und Philipp Klesen haben es sogar schon in die Facebook-Fotogalerie «SPONSER Hall of Fame» geschafft. Welche Talente verbergen sich hinter den 4 Rädern des «4cycles Racing Team»? Sponser hat nachgefragt.

Das 4cycles Racing Team ist ein kleines, aber feines Team mit Fahrern aus dem Südwest-Deutschen Raum, die meisten kommen aus dem Saarland. Momentan befinden sich im Team vier Fahrer, zwei «alte Hasen» bzw. Senioren1 Fahrer mit viel Rennerfahrung (Jonas Martini und Stefan Seel), dem Youngster Philipp Klesen mit 18 Jahren und Björn Greif, der in der Männerklasse startet. Damit sind wir in den verschiedenen Rennklassen ganz gut aufgestellt. 4cycles ist ein Onlineshop, der sich unter anderem auf Leichtbauteile spezialisiert hat, den Shop gibt es schon seit mehr als 5 Jahren. Alle Fahrer haben somit auch getunte Bikes, die man sich auf der Shopseite mit Gewichtsangabe anschauen kann.

Seid Ihr vier Amateursportler oder habt Ihr auch Spitzensportler unter Euch?

Hallo! Wir sind alle vier Amateursportler, jeder von uns geht ganz normal 40 oder mehr Stunden die Woche arbeiten. So hat Stefan eine eigene Firma, Björn arbeitet in der Metallbranche, Philipp hat gerade Abitur gemacht und wird demnächst eine Ausbildung weitermachen, Jonas arbeitet als Erzieher und macht nebenbei noch den 4cycles Onlineshop.

Nach welchen Kriterien wird man ins «4cycles Racing Team» aufgenommen?

Wichtig sind nicht nur die sportlichen Erfolge bzw. Leistungen, die ein bestimmtes Niveau haben sollten, sondern auch der individuelle Charakter der Fahrer. Wir haben eine gute freundliche Beziehung im Team und verstehen uns alle sehr gut. Wichtig ist auch Fairness und Freundlichkeit gegenüber anderen Teilnehmern bei den immer größer werdenden Starterzahlen bei Marathons. Für das Jahr 2012 wollen wir das Team noch mit 1-2 Fahrern verstärken.

Wer trainiert das Team? Habt Ihr gemeinsame Trainingseinheiten und –pläne oder macht das jeder Fahrer individuell?

Für das Training ist jeder selbst zuständig. Die meisten verfügen über genug Erfahrung ihre Trainingspläne selbst zu gestalten. Die Erfolge bestätigen das ja. Gemeinsames Training findet je nach Möglichkeit statt und ist dann meistens sehr spaßig.

Welches sind Eure grössten sportlichen Erfolge?

Zu den großen Erfolgen dieses Jahr zählen sicherlich der Gewinn der Kurzstrecke und Streckenrekord beim Saarschleifenmarathon durch Philipp in Orscholz, aber auch Stefan hat mit dem Gesamtsieg des Eifel-Mosel-Cup in der Senioren1 Klasse einen tollen Sieg gefeiert. Jonas stand bei der Saarlandmeisterschaft im CC auf dem Treppchen und auch Björn durfte bei einem Marathon (Kurzstrecke) aufs Podium klettern.
Insgesamt stehen bis jetzt 7x 1.Platz, 6x 2.Platz und 4x 3.Platz auf der Teambilanz!

Welche wichtigen Wettkämpfe stehen bei Euch in den nächsten Monaten an?

Auf dem Programm stehen neben einigen anderen Marathons noch die deutsche Meisterschaft Marathon in St.Ingbert und die Saarlandmeisterschaft Marathon. Daneben starten die Fahrer noch bei einigen CrossCountry Rennen.

Gibt es sportliche Ziel, die Ihr als Team zusammen erreichen möchtet?

Natürlich generell weitere Erfolge erzielen und auch bei Teamwettkämpfen wie z.B. 6h Rennen erfolgreich sein.

Wie verpflegt Ihr Euch während der Wettkämpfe?

Während dem Wettkampf vertrauen wir Liquid Energy Plus Gels, je nachdem in der 30g Tüte oder 70g Tube. In der Flasche befindet sich Sponser Isotonic. Dazu nach Bedarf Sponser High Energy Riegel.

Habt Ihr Lieblingsprodukte von Sponser?

Sicherlich das Liquid Energy Plus Gel, weil es sehr gut verträglich ist und geschmacksneutral und die Riegel, insbesondere der Oatpack weil man den auch mal so zwischendurch essen kann.

Wie schaut für Euch perfekte Erholung nach Training und Wettkampf aus?

Ausrollen gehen, schnelle Verpflegung nach dem Rennen und Beine hochlegen.

Ihr habt eine schön gestaltete Webseite. Wer kümmert sich darum? Ist das Teamarbeit und habt Ihr einen Textchef?

Für die Seite ist der Teamchef Jonas zuständig und kümmert sich um die Artikel und Pflege der Seite. Die Fahrer schreiben aber auch öfters eigene Rennberichte, die dann hochgeladen werden.

Ist das 4cycles Racing Team auch auf Facebook und Twitter aktiv?

Noch nicht, eine Seite bei Facebook soll aber demnächst folgen. Stay tuned!

Tags

Ein Kommentar zu “4cycles Racing Team stellt sich vor”

  1. Elisabeth Martini sagt

    7. September 2011, 17:44

    Sehr schönes Interview, zum Teil habe ich ja einzelne Wettkämpfe live erlebt, tolle Ergebnisse für die Fahrer.

Einen Kommentar schreiben

Facebook

Sponser Produkte

Sponser @ Events

Züri Triathlon & Ironman CH (Verkaufs-Stand)
25.-27. Juli in Zürich
Demi-Marathon des Alpes
1. August in Leysin VD
Gondo-Event
2./3. August in Gondo VS
BMC Racing Cup
2./3. August in Davos
Gurnigel Panorama Classic
3. August in Thun-Gwatt BE
Glacier 3000 Run
9. August in Gstaad BE
12-h-Bikerace
9. August in Churwalden GR
Biosphäre Bike-Marathon
10. August in Schüpfheim LU
Mountainman
15./16. August in Engelberg OW
Eiger Bike Challenge
16./17. August in Grindelwald BE
Ultra-Trail Du Barlatay
16. August in l'Etivaz VD
Emmentaler Halbmarathon
16. August in Langnau BE
Bündner Triathlon
24. August in Thusis GR
Rheinfall-Lauf
24. August in Neuhausen SH
BMC Racing Cup
16./17. August in Muttenz BL
Grand Raid (Stand am Freitag)
22./23. August in Sion
Vattenfall Cyclassics (Verkaufs-Stand)
22.-24. August in Hamburg
Eurobike (Messe-Stand)
26.-30. August in Friedrichshafen DE
Nationalpark Bike-Marathon
29./30. August in Scuol GR
Türlerseelauf
30. August in Affoltern a. A. ZH
Course VTT Chéserex-la Barilette
30. August in Chéserex VD
Sardona Ultra Trail
30./31. August in Bad Ragaz SG