21 Jul

Neue persönliche Bestzeit geschafft!

In der Sponser-Hall of Fame melden sich erfolgreiche Sponser-Sportler gleich selber zu Wort. Heute: Hermann Schwaiger, der an der Challenge Roth 2011 eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt hat.

Endlich war es soweit, der Tag auf den ich gut ein halbes Jahr hingearbeitet habe. Mein Ziel war eindeutig: Die 9-Stunden-Marke sollte fallen. Ich wusste, es wird verdammt schwer werden, hatte es doch am Rennmorgen um 5 Uhr früh schon 16 Grad und an die 30 waren vorher gesagt. Um 6 Uhr 30 fiel der Startschuß zur 10. Auflage der Challenge Roth. Die Stimmung war auch heuer wieder, so früh am Morgen, super am Rhein-Main-Donaukanal.

Das Schwimmen verlief relativ problemlos, obwohl ich nicht gerade gutes Gefühl im Wasser hatte. Nach durchschnitlichen 53 Minuten war die erste Disziplin abgehakt und ich wechselte aufs Rad. Dort bemerkte ich, das meine Uhr nicht funktionierte und ich deswegen relativ planlos unterwegs war. Das Problem dabei war, dass ich wärend des Radfahrens einen genauen Essens-Zeitplan habe, der dadurch ins Wasser fiel und ich das Ganze nach Gefühl erledigen musste. Trotzdem machte ich aber richtig gut Tempo, so konnte ich nach ca. 40 km zur führenden Dame Chrissie Wellington aufschließen.

Dabei bildete sich eine Gruppe von rund sechs Leuten. Wir harmonierten richtig gut und auch die Abstände wurden super eingehalten, sodass die Kampfrichter nichts zu bemängeln hatten. In einer engen Kurve schob sich das Ganze dann natürlich ein wenig zusammen und dabei brummten sie mir ohne Verwarnung eine 8 Minuten Zeitstrafe auf. Diese musste ich in der nächsten Penalty Box absitzen. Diese unfreiwillige Pause brachte mich total aus meinen Rythmus und mit wirklich schweren Beinen kämpfte ich mich über die letzten 60 Kilometer.

Trotzdem wurde es noch eine Radzeit von 4:50 mit 8 min Zwischenstopp. Dementsprechend schwierig waren auch die ersten Kilometer des Marathons. Dazu kam noch die Hitze von rund 30 Grad und kein Schatten auf  der Laufstrecke. Ich kämpfte mich Kilometer um Kilometer voran, immer konzentriert auf das Wesentliche. Viele mussten dabei Tribut zollen und kolabierten. Ich kämpfte bis zum Schluß und konnte mit einer Marathonzeit von 3:22 und Gesamt 9:09.50 durchs Ziel laufen.

Es wurde zwar keine sub9 Zeit, aber doch neue persönliche Bestzeit, und mit diesen kleinen Missgeschicken kann ich doch zufrieden sein.

Einen Kommentar schreiben

Krämpfe ade!

Muscle-Relax-Sponser Das innovative Produkt Muscle Relax von Sponser hemmt und reduziert unkontrollierte Muskelkontraktionen und kann akut oder präventiv eingenommen werden.

Magnesium 375



Neue Formulierung! Magnesium 375 ist eine Trinkampulle mit hochdosierten 375 mg Magnesium sowie den Vitaminen C und B6. Erfrischend im Geschmack und ohne Kalorien.

Facebook

Power Gums Cola

Die beliebten Power Gums gibt es nicht nur im bekannten Fruchtmix-Geschmack, sondern neu auch in einer koffeinfreien Variante mit Cola.